Kann man etwas gegen die kufenförmigen Hautaussackungen zwischen Kinn und Hals tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du diese "kufenförmigen Hautaussackungen" komplett loshaben willst, dann geht das sicher nur durch eine Schönheits-OP. Das hält dann ein paar Jahre und dann fängt die Natur wieder an, ihren Lauf zu nehmen und die Kufen bauen sich wieder auf. Man kommt also nicht wirklich gegen den Alterungsprozess an, sondern kann ihn nur immer wieder ausbremsen.

Ein sanfteres, aber sicher nicht sooo effektives Mittel zum Ausbremsen kann Gesichtsgymnastik sein. Alles, was diesen Bereich spannt, wirkt gegen die Kufen: Kinn übertrieben vorschieben und solche Dinge. Es macht sicher auch einen Unterschied, ob jemand immer gebeugt sitzt oder aufrecht, also den Kopf aufrecht hält. Schau doch mal nach solchen Übungen gegen Doppelkinn, das geht dann bereits in die Richtung. Eins hab ich hier mal gesehen, häng ich gleich dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von puddings
29.08.2013, 13:33

Truthahnhals nennt man die Kufen übrigens in Insider-Kreisen, fiel mir eben ein. Und da der Insider-Kreis recht groß ist, beruht der Begriff auf purer Selbstironie und mit Humor kommt man der Erscheinung vielleicht wirklich am besten entgegen :)

1

ein Versuch wert Schwarzkümmelöl Kanukaöl salbe, ist sogar hilfreich bei Pilz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?