kann man es überleben, wenn man von einenm 50 cal angeschossen wird?

8 Antworten

Einen Treffer mit 50.cal würde man höchstwahrscheinlich nicht überleben.

Bei diesem Geschoß ist es "fast" egal wo man getroffen wird. Sollte der Schuß nicht bereits tödlich sein, wird es die Splitterwirkung sein, oder der immens hohe Blutverlust. Der Mommentan kleinste Streukreisdurchmesser auf 1000m mit einer BMG liegt demnach bei ca. 2 Zoll, also gute 5 cm.

Da man mit dieser Waffe auch leicht gepanzerte Ziele ausschalten kann, mit 2-3 Schüssen und je nach Tefferbild, ist ein Treffer auf weiche Ziele mit großer Wahrscheinlichkeit tödlich. Der Schock tut sein übriges.

Mein Schwiegervater hatte im 2. WK einen Treffer aus einem Bordgeschütz eines amerikanischen Tieffliegers (Kaliber .50 BMG) überlebt und dieser war ein direkter Lungendurchschuss.

zum glück hat er überlebt, danke für deine antwort

0

Wieso sollte es Körperteile abreißen? Da brauchts weitaus mehr Wumms und vor allem einen Steckschuss. Die .50 BMG Munition wirds wohl nur als Vollmantel geben, und da gibts nur Durchschüsse. Und wenn dabei keine wichtigen Gefäße oder Organe getroffen werden und man den Schock überlebt, stehen die Chancen nicht schlecht.

Was möchtest Du wissen?