Kann man es sich leisten als Flugbegleiterin alleine in Frankfurt zu wohnen?

6 Antworten

Natürlich kann man es sich leisten, in FRA zu wohnen - oder doch dicht dabei. 

Das beweisen ja die vielen FB, die in der Umgebung wohnen. OK, eine Vier-Zimmer-Altbauwohnung mit Stuckdecken ist jetzt eher etwas für Kapitäne, aber selbst die wohnen eher im Umland. 

Viel wichtiger ist, dass Du auch ohne Auto zum Dienst kommen kannst. LH hat zwar eine Tiefgarage für die Flightcrews und noch zusätzliche Parkhäuser für die Angestellten der Passage und die ganze Technik, aber das ist historisch gewachsen und gilt nicht für andere Airlines. 

Also gilt es, eine Wohnung im Umkreis des Regionalbahnhofs am Terminal 1 zu finden, sprich, fußläufig zu einer S-Bahn-Station in der Nähe. 

Und da bieten sich natürlich mehrere Alternativen: Wiesbaden und Mainz oder Offenbach für die S8/S9 oder Richtung Darmstadt oder eben in den Vordertaunus. Du kannst Dich auch Richtung Limburg orientieren, obwohl ich persönlich diesen Teil der A3 nie fahren möchte. 

Außerdem gibt es Angebote für Wohngemeinschaften oder auch die Anmietung einer Wohnung auf Zeit, falls jemand ins Ausland versetzt wurde. 

Günstig ist außerdem die Ecke südlich von Mainz auf der linken Rheinseite. Es gibt da eine Regionalbahn von Mannheim nach Worms alle 30 min. Mit Umsteigen in Mainz Süd dauerte die Zugfahrt für mich (als ich noch bei LH in der Technik und bei der Passage gearbeitet hatte) z. B. genau eine Stunde; nur 10 min. länger als mit dem Auto über die B9 und A60/A67/A3. 

Im Schichtdienst - und das wäre ja der Flugbetrieb - ist natürlich u. U. eine Fahrt mit dem Auto nicht zu vermeiden. Der Verkehr hat in den letzten Jahren leider zugenommen. 

Mach' es so, wie ich es früher, also ganz früher, auch gemacht habe: Auf einer Karte vom LH-Parkhaus mit dem Zirkel einen Radius von rund 50 km auftragen und schauen, was da infrage kommt. 

Oder Du schaust, ob das Unternehmen Dir eine Dienstwohnung stellt oder bei der Vermittlung hilft. Oder Du bevorzugst eine andere Homebase. 

Erst einmal die Einstellung schaffen, dann kannst Du Dich in Ruhe umsehen. Es gibt auch Piloten und FB, die im angrenzenden Ausland wohnen (FR, AT, CH, sogar UK) und zum Dienst einfliegen oder mit TGV oder ICE anreisen. 

Du musst dich ja nicht in Frankfurt stationieren lassen. Du kannst dir ja auch eine günstigere Stadt aussuchen, wie München ;-) 

Nee, Scherz. Aber wenn sie dich nehmen, frag doch mal, ob du nach Leipzig oder Dresden kannst. 

Ob du dir eine Wohnung leisten kannst, wird in erster Linie davon abhängen, für welche Fluggesellschaft du arbeitest. Wenn es die Lufthansa ist, hast du keine Probleme. Bei Ryanair sieht die Sache anders aus. 

Und dann gibt es auch bei den Wohnungen teure und günstige. Wenn du Flugbegleiterin bist, brauchst du wegen dem Schichtdienst sowieso ein Auto. Das bedeutet aber auch umgekehrt, dass deine Wohnung außerhalb des S-Bahn-Bereichs liegen darf. Und dort wird es günstiger. 

Ich habe so auch mal eine möblierte Wohnung (die sind teurer) für um die EUR 500,- in München gefunden. Die lag nicht schlecht, wenn man ein Auto hatte, aber irgendwie halt so komisch zwischen allen S-Bahnen dass man da mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ewig unterwegs gewesen wäre. So etwas in der Art bräuchtest du. 

Aber jetzt musst du erst einmal eine Fluglinie finden, die dich einstellt. Das ist erst einmal wichtiger als die Wohnung.

Also, wenn ich auf Immoscout schaue, dann sehe ich da aktuell in Frankfurt  schon für unter 600 Euro Gesamtmiete taugliche 2-Zimmer-Wohnungen. Wenn das als Flugbegleiter ein Problem sein sollte, dann würde ich den Job im Leben nicht machen. Das ist ja lächerlich. Du hast Abitur. Selbst ich mit meiner Mittleren Reife könnte von meinem Lohn locker das Doppelte an Miete zahlen. Was soll an Flugbegleiter eigentlich so toll sein? Man bedient Leute in einem Flugzeug.

Meine Freundin verbietet mir mit meinem Kind meine Familie alleine zu besuchen. Darf sie mir das verbieten?

Hallo ich hab eine Frage an euch. Und zwar meine Freundin verbietet mir mit meiner Tochter ( 10 Monate alt ) meine Familie zu besuchen oder auch zb. Alleine Spazieren gehen usw. Sie meint zu mir nur wo ich sie darauf angesprochen habe "das hätte ich nicht verdient" und wenn ich mit meiner Tochter einfach nehmen würde zb. Zum spazieren. Würde sie die Polizei rufen. Sie hat leider das Alleinige Sorgerecht. Ich bin nur Anerkannter Vater. Darf sie das alles ? Was könnte ich dagegen machen? Ps. Wir Wohnen und Leben zusammen in einer Wohnung.

...zur Frage

Auswandern alleine mit 16

Hallo! Kann ich einfach so mit 16 auswandern in ein Land welches ich kenne und meine halbe Familie dort ist? Ich habe genug Geld um mein Leben zu finanzieren auch ohne Arbeit. Ich würde bei meinem Cousin wohnen und nichts machen nicht zur Schule gehen etc. und mein Leben weiterführen und dann mit 18 eine eigene Wohnung kaufen . Ist das machbar? Würde ich Stress mit der Polizei oder dem Staat kriegen? Ich würde ja nichts mehr mit DE zu tun haben.

...zur Frage

Selbstständig leben können - gibt es Möglichkeiten alleine zu wohnen?

Hallo, ich bin 17 und möchte gern alleine wohnen , leider bin ich dabei Abitur zu machen und verdiene somit kein Geld . Gibt es Möglichkeiten doch alleine zu wohnen ?

...zur Frage

Alleine in den USA leben, wie alt muss man sein?

Hey Leute, wie alt muss man swin, um in den USA alleine wohnen zu können?

Mfg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?