Kann man es merken, dass man dumm und ungebildet ist?

2 Antworten

Hallo DBKai,

zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

Albert Einstein

Manche Menschen werden z.B. dumm gehalten, weil sie Dialekt sprechen,  eine Behinderung haben, unsere Muttersprache nicht ganz so gut beherrschen.

Durch Lebenserfahrung, Allgemeinwissen, politisches Interesse, durch Weiterbildung, Bücher lesen, soziales Miteinander, usw., wird man klüger.

Dumm sind Menschen, die ihren Blick nicht nach außen richten, die Meinungen von Anderen nachsprechen, ohne darüber nachzudenken, die intolerant anderen Menschen gegenüber sind.

Ich habe die Lebensmitte zwar bereits  überschritten, aber ich unterhalte mich unwahrscheinlich gerne mit älteren Menschen, auch durch deren Erfahrungen und Wissen kann man sehr viel lernen, ebenso kann man aus der Natur lernen.

Liebe Grüße

Ja, wenn man am tisch sitzt und nicht mitreden kann.

Gutes Beispiel.

Kann aber auch sein, dass man mit einigen Spezialisten zusammen sitzt, die sich über ein Thema unterhalten, dass jetzt nichts mit Allgemeinwissen zu tun hat... z. B. wie die Monde vom Jupiter heißen oder so was... 

Da kann dann schnell mal jemand nicht mitreden... und kann es halt auch ehrlich sagen, dass er sich da nicht auskennt...

Bei anderen Themen kennt sich die Person ev. wieder besser aus und auch das kann sie so sagen... die Ehrlichkeit wäre eine attraktive Eigenschaft, die - wie es mir vorkommt - momentan sehr wenige Menschen besitzen... 

Außerdem muss man auch nicht über jedes Thema Bescheid wissen und überall mitreden können... 

1

Was möchtest Du wissen?