Kann man Erlebnisse und Geschehnisse aus der Kleinkindzeit irgendwie in Erinnerung bringen?

11 Antworten

Also einen vollständigen, tief vergrabenen Kindheitsfilm in uns, das gibt es ganz sicher nicht. Es ist normal, dass Menschen Dinge vergessen, und zwar komplett, nirgends mehr Speicherabbilddateien :). Bis zum 3. Lebensjahr können wir uns nicht erinnern, weil wir keine Sprache, kein Ich-Gefühl und nicht genug entwickelte Nervenzellen haben.

Danach geht es sehr selektiv vorwärts, wir erinnern uns an emotional prägende Momente, an Gerüche, Farben, Musik usw. Dadurch können schon Erinnerungen wach gerufen werden, doch es gibt auch das false-memory-syndrom... das heißt, wir glauben uns selbst an Dinge zu erinnern, die eigentlich andere uns erzählt haben, und falsche von echten Erinnerungen zu unterscheiden, ist sehr schwer bis unmöglich, da das Gehirn nunmal kein Wahr-Falsch-PC-Speicher ist, sondern vor allem sehr kreativ, selbstillusionierend und wandelbar.

Hypnose kann durchaus falsche Erinnerungen hervorrufen, und luzides Träumen ist ebenso unzuverlässig. Es kann ebenso funktionieren wie auch nicht, aber man kann eigentlich schwer beweisen, ob diese Erinnerungen echte Erinnerungen sind oder nicht.

Also ich denk jetzt nicht das du dich so an die zeit wo du ein baby warst erinnern kannst,höchstens an bruchstücke,den als baby nimmt man viel weniger wahr oder begreift es einfach noch nicht.ich denke jedoch schon das man sich an dinge aus dem kleinkindalter vielleicht schon teilweise erinnern kann,denn ganz vergessen sind solche sachen ja nie aber unser gehirn verdrängt die nicht so wichtigen aber dur h hypnose könnte das durchaus funktionieren .aber die einfachste methode ist es wahrscheinlich sich alte bilder anzuschauen oder du versuchts dich ab die grundschule oder so zu erinnern,dann kommen oft auch noch ältere erinnerungen hoch.Viel Glück;)

Unsere Wahrnehmungs- und Denkfähigkeit entwickelt sich über die Jahre. In einem primitiveren Modus gespeicherte Erinnerungen sind schwerer bis gar nicht mehr abrufbar, wenn wir mit den später entwickelten Mechanismen eines höheren "Gehirn-Modus" drangehen:

  • Bevor wir lernen unsere Sinne getrennt zu verarbeiten, können wir Erinnerungen nur als ganzheitliches Gesamtbild aus Gefühlen und einer (später nicht mehr nachvollziehbaren) Universal-Wahrnehmung abspeichern.
  • Bevor wir sprechen lernen, können wir Erinnerungen nur als nonverbale Szene abspeichern.
  • Wenn wir schließlich anfangen in Sprache zu denken, greifen wir auch in Sprache auf unser Gedächtnis zu. Die meisten alten Erinnerungen - die natürlich keinen Text enthalten konnten - sind dann nicht mehr auffindbar. Nur extrem emotionale Szenen aus der nonverbalen Frühkindheit erinnern wir als Bilder und/oder abstrakte Gefühle.

Viele Menschen erleben dieses Phänomen als sogenannte Kindheits-Amnesie. Das heißt, nach der Pubertät erinnern sie sich an gar nichts mehr aus ihrer frühen Kindheit. Es gibt auch Menschen, die sich an einzelne emotionsgeladene Szenen deutlich erinnern, aber sonst an fast nichts. Bei manchen Leuten (u.a. oft bei Autisten) entfällt die Kindheits-Amnesie auch fast völlig, so dass sie sich sehr ausführlich an ihr drittes oder gar zweites Lebensjahr erinnern. Das erste Lebensjahr ist nicht so leicht zu erinnern, denn da war das eigene Gehirn noch nicht reif genug.

Mit Hilfe von Hypnose lassen sich Erinnerungen wiederbeleben, auf die dein Sprach-Denken keinen Zugriff mehr hat. Du kannst dich ihnen nämlich nur über Gefühle, alte Musik oder charakteristischen Geruch (sehr primitiver Sinn) nähern und musst sie erleben ohne zu viel Text zu denken.

Könnte man einen Menschen bzw. ein Ereigniss KOMPLETT vergessen?

Denkt ihr (rein interessehalber) man könnte Ereignisse/Erlebnisse/Erinnerungen Beispielsweise durch Hypnose KOMPLETT aus seinem Gedächtnis löschen, so als wäre es nie passiert. Beispielsweise habe ich schon öfters gesehen, dass durch Hypnose jemand Zahlen oder Buchstaben vergessen hat. Könnte man beispielsweise so auch einen ganzen Menschen vergessen, so dass wenn dieser vor einem stehen würde man keinerlei Verbindung zu diesem herstellen könnte?

...zur Frage

Kann man bei Hypnose auch Erinnerungen auslöschen?

Angenommen man möchte sich hypnotisieren lassen und sagt man möchte sich an bestimmte Ereignisse im Leben nicht mehr erinnern wollen, geht das? Kann man so bestimmte Ereignisse aus dem Gedächtnis löschen?

...zur Frage

Sind wir die Summe unserer Erinnerungen?

Es heisst ja, dass unser Charakter gebildet wird durch die Summe unserer Erinnerungen und Erlebnisse. Wie ist ein Mensch aber, wenn er z.b. sein gedächnis verliert? verändert sich dann sein Charakter, da die Summe seiner Erinnerungen gleich null ist. Wenn er sich an sein voriges Leben nicht mehr erinnert und von da ab völlig anders lebt, wird er dann auch ein anderer sein oder sind wir wie wir sind, weil wir sind wie wir sind?

...zur Frage

Welche Möglichkeiten gibt es, um vergessene Erinnerungen, Erlebnisse, Eindrücke,

Gerüche etc. wieder ins Gedächtnis zurück rufen zu können?

...zur Frage

Erinnerungen wiederherstellen

OK, vielleicht eine etwas komische Frage, aber ich bin grad in einer etwas nostalgischen Phase und finds schade, dass ich mich nur an relativ wenig Dinge aus meiner frühen Kindheit erinnern kann. Irgendwie ist das doch total ungerechnet, dass manche Leute noch erzählen können, was sie mit 2 gemacht haben und ich vielleicht ne Handvoll Erinnerungen an meine Kindergartenzeit habe und ein paar mehr, als ich zur Grundschule ging... jetzt wollte ich mal wissen... irgendwo müssen die Ereignisse von damals doch noch in meinem Gedächtnis abgespeichert sein, bzw. es muss doch eine Möglichkeit geben, diese Bereiche im Gehirn wieder zu aktivieren, dass einem wieder Dinge einfallen, die man eigentlich schon längst vergessen hat... keine Ahnung wie, Hypnose, Meditation, Drogen... ich bin für alle Vorschläge offen ^^ Hat jemand welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?