Kann man erkennen, ob jemand Heroin nimmt?

3 Antworten

eigentlich kann man einstiche sehen, doch er kann sich ja auch da hin spritzen wo du es nicht siehst, meine mum hat immer sofort erkannt wenn ich geommen habe, man hat kleine pupillen,und herion macht schläfrig!

Es muss nicht gleich sein, das man Heroin spritz, man kann es auch rauchen auf Alufolie, oder sniefen. Man kann es aber an den Augen erkennen, wenn Sie glasig sind, wenn es so aussieht, als hätte er fast tränen in den Augen. Und jemand der Heroin konsumiert, hat oftmals schwierigkeiten die Augen offen zu halten für ein paar minuten, manche haben auch zuckungen, motorikstörungen und reden wirres Zeug.

raimund hat recht, wenn du erfahrung mit heroinsüchtige hast, erkennst du es auf den ersten blick, auch wenn sich die betroffene person nur eine kleine menge gespritzt hat. einstiche etc. müssen nicht unbedingt ersichtlich sein, kann man ja an allen möglichen körperstellen spritzen! am besten sie achtet extrem auf die augen, wenn er noch auf entzug ist, müssten die pupillen gaaaanz gross sein, ist der entzug vorüber haben sie normale grösse. ist er drauf, sind die kleiner. ausserdem merkt man es an der art wie sich die person benimmt. aber das kann man wirklich nicht alles von heute von morgen erkennen...

Hilfe! Freundin will Heroin ausprobieren!

Meine Freundin (15 Jahre) nimmt schon seit 2 Jahren drogen. Erst nur gras, dann schnell auch pep, ecstasy und gelegentlich Kokain. Sie sagt, dass sie 'den Kick braucht'. Das zeigt sich auch in anderen Bereichen. Sie führt sehr explosive beziehungen, macht die abgedrehtesten Sachen. Gestern meinte sie, bevor sie stirbt möchte Sie einmal wenigstens Heroin probieren, aber nur einmal, nur um zu sehen, wie das so ist. ich war natürlich geschockt. Sie ist eine gute Schülerin (11. Klasse gymn.), beliebt. Sie sagte, im Moment aber nicht, erst wenn Sie sich reif genug fühle das wirklich auch nur EINMAL in ihrem leben zu machen... Ich habe solche Angst um Sie!! In therapeutischer Behandlung ist Sie schon seit ihre Eltern tot sind._.... Was Kann ich tun?! Ich will sie nicht verlieren:'((

...zur Frage

Ist mein Freund rückfällig geworden (Heroin)?

Hallo, ich bin wirklich sehr verzweifelt und weiß nicht so recht was ich machen soll. Mein Freund und ich lernten uns in einer langzeittherapie kennen, da er Heroin - Abhängig war und ich Kokain- Abhängig. Nun sind wir eigentlich sehr glücklich und ich liebe diesen Mann über alles. Trotz alledem möchte ich weiterhin ein cleanes leben führen und auch zukunftsorieniert daran arbeiten. In den letzten wochen ist mir aufgegallen das mein Freund sich sehr veränderte. Da wir ca 100 km auseinander wohnen sehen wir uns immer nur am Wochenende. Ich bemerkte das, seine nase ständig läuft seine Augen tränen seine Haut" zerstochen" aussieht insbesondere an armen und Füßen (er sagte mir es sei eine hautunverträglichkeit und zeigte mir daraufhin auch eine Kortisonsalbe), seine Augen veränderten sich indem seine Pupillen sich stark verengten und er immer wieder vor allem aber abends einnickt (er sagte mir immer er sei so müde von seiner neuen Arbeit), dann fiel mir auf das er immer mehr abnimmt.Und auch unser Sexleben veränderte sich drastisch - da er immer will aber nicht kann.. Ich sprach ihn häufig darauf an, aber er versicherte mir immer wieder das er clean sei! Nun ich weiß aus unserer Therapiezeit auch das er in dieser Zeit weder Metha noch pola bekam. Jetzt fand ich bei ihm mehrere fläschen polamidon in seiner Tasche als er mich besuchte, die alle aufgebraucht waren und dann entdeckte ich in seiner Hosentasche im Papier gefaltetes bräunliches Restpulver. Ich weiß das er ab und zu Speed nimmt - wovon ich schon nichts halte ich aber nicht schlimm finde, und ja natürlich weiß ich auch das speed nicht bräunlich ist! Trotz all dieser dinge die mir auffielen bleibt er stur und streitet alles ab hat immer eine Ausrede parat und behauptet felsenfest clean zu sein. Nun ich kenn mich mit Kokain aus, ich habe es geliebt und habe mich auch damals in diesen Kreisen bewegt - bis zum totalen absturz - aber ich hab einfach keinen schimmer von Heroin. Wenn mein Freund kein Drogentest machen will, kann ich ihn nicht zwingen. Aber wie könnte ich sonst noch herausfinden ob er rückfällig geworden ist oder ich aus Angst mir all das nur einbilde und z.b. die pola flässchen wirklich seinem Kumpel gehören (was ich nun wirklich nicht glaube ';)) Vielleicht könntet ihr mir irgendwie helfen...ich bin wirklich besorgt..und verzweifelt. Ich bedanke mich im vorfeld!

...zur Frage

wie erkenne ich das mein freund noch heroin abhängig ist?

ich liebe meinen alex über alles aber ich will endlich klarheit haben! mein freund war heroin abhängig.....................und jetzt nimmt er nichts mehr sagt er!aber leider finde ich ständig irgendwelche spritzen,filter u.s.w ...............................er war eine zeit lang beim arzt im programm,will aber jetzt einen kalten entzug machen und aus dem programm hinaus tretten,..........ist das nur eine dumme ausrede,damit er wieder heroin nehmen kann???wie erkenne ich es an ihm...will endlich klarheit und mich nicht mehr psychisch fertig machen...........bitte hilft mir,langsam kann ich nicht mehr,nur meine hoffnung gibt mir kraft

ich wäre euch sehr dankbar um antworten.....

...zur Frage

Wie soll ich ihn vom Heroin abhalten?

Hallo,eigentlich wollte ich gerade schlafen,aber ein Gedanke lässt mich einfach nicht in Ruhe. Es geht um einen guten Freund von mir. Er ist 15 und geht oft auch Goaparties. Dort hat er auch das erste Mal Kontakt zu härteren Drogen gehabt, wie LSD, Pilze, Pepp, Mescalin und Ecstasy. Das ist schon schlimm genug, aber davon war er nicht abzuhalten. So jetzt macht er im Winter eine Drogenpause, wobei er letztens wieder Pilze genommen hat, und möchte ab nächsten Sommer anfangen Opiate zu nehmen. Er möchte Methadon nehmen, was ja als Ersatzstoff für Heroin gilt und schnell abhängig macht, im Endeffekt möchte er auch Heroin rauchen. Ich habe Angst um ihn, da es körperlich extrem schnell abhängig macht. Was kann ich tun? Die Eltern würden ihn nicht einsperren können,damit er nicht mehr auf die Parties geht, er ist einer, der auch notfalls auf der Straße leben würde. Ich möchte ihn einfach davon überzeugen, dass es eine Fehlentscheidung sein wird, welche Argumente bringe ich da am besten vor? Ich denke mit 15 ist man noch nicht reif genug die Entscheidung zu treffen, ob man Heroin konsumieren möchte, geschweige denn, sich den Gefahren wirklich so bewusst, auch die damit verbundenen Lebenseinschränkungen. Er sagt, er möchte diese Erfahrungen im Leben sammeln und das Drogen für ihn einen Sinn im Leben haben. Hierzu muss ich noch sagen: Er ist der Meinung, dass sein Leben schlecht ist, versucht aber nicht es zu ändern.Manchma lkommt es mir sovor, als ob er die ganzen Drogen nimmt, nur um uns zu zeigen, wie schlecht es ihm geht, aber bei Heroin hört der Spaß auf, zum Psychologen möchte er auch nicht. Bite helft mir, ich mache mir total die Sorgen um ihn!!!!

...zur Frage

Wird man von Mariuhana/Cannabis schnell abhängig?

viele sagen ja es ist die am wenigsten gefährliche Droge und macht nicht so schnell/stark abhängig wie zB koks oder heroin. stimmt das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?