Kann man Energie in Materie umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Umgekehrt geht anders:

Wenn du aus Materie und Antimaterie Energie erzeugen kannst, kannst du aus Energie Materie und Antmaterie erzeugen.

Aber niemals Materie allein!!

Es gibt da Erhaltungssätze, die nicht umgangen werden können, z.B. zur Leptonenzahl, Ladung, Spin uva.

Die waren vielleicht in einer sehr sehr sehr sehr sehr sehr kurzen Zeit nach dem Urknall noch nicht in Kraft, aber seitdem sind sie unerbittlich.

Wenn du aus Energie ein Teilchen/Antiteilchen-Paar erzeugst, dann ist dieses Paar die Energie. Für uns eine andere Form der Energie, aber unser Verständnis ist da nicht unbedingt die Richtschnur.

Weil wir ja auch nur die Bedingungen sehr sehr sehr sehr sehr sehr lange nach dem Urknall kennen (und rekonstruieren können und überleben könnten).

Wenn Materie auf Antimaterie aufprallt ensteht Energie.

die energie ist vorher und nachher natürlich dieselbe (energieerhaltung).

wenn wir ein teilchen-antiteilchen paar in ruhe betrachten so steckt die enerige zuerst hauptsächlich in deren masse. wenn sie annihilieren enstehen dabei andere (leichtere) teilchen, sodass ein großteil der energie (oder sogar alles wenn alle endprodukte masselos sind) in der kinetischen energie der endprodukte steckt.

wenn zwei teilchen (egal ob teilchen und antiteilchen oder nicht) mit genügend großer energie aufeinander prallen, dann können dabei auch wesentlich schwerere teilchen enstehen als die beiden ursprünglichen. denn die zusätzliche kinetische energie kann dazu genutzt werden um schwerer teilchen zu erzeugen.

die  gesamtenergie ist aber wie gesagt vorher und nachher immer gleich.

Zumindest wenn man über Allmacht verfügt funktioniert das x-beliebig !

Energie / Materie sind (fast) nichts anderes als "verfestigter" Geist, als das      was sich einzig im Gehirn visuell projeziert (der Raum ist in uns !).

Was wissenschaftlich-beweishaft einfach und eindeutig dafür spricht:

Ca. 99,9999 % des Inhaltes aller Atome ist nur "leerer Raum" !                 (der winzige Rest ist Lichtragendes und der winzige Atomkern)

Sämtliche Energie / Materie definiert bzw. beschreibt sich als formenhaftes Bewusstsein, welches permanenter Bewegung / Umwandlung unterliegt.

Davon geht nichts wirklich verloren (auch nicht im sog. "Schwarzen Loch").

Unser begrenztes "Normal-Verständnis" reicht dafür bei weitem nicht aus.

Dazu benötigt es schon mehr, was die Allerwenigsten unter uns wissen.

Alles Liebe !

Was möchtest Du wissen?