Kann man Elterngeld erst für die Zeit nach dem Mutterschutz beantragen

2 Antworten

Elterngeld gibt es ja eh nur bis zum 12. Lebensmonat des Kindes bzw. bis zum 14. Monat inkl. Vätermonate. Beantragst du erst später Elterngeld, gehen dir die Monate verloren. Hintendran gehängt wird da nichts, falls du darauf spekulierst. Aber das kannst du ja im Gesetz selbst nachlesen.

Nein, das wird nicht bewilligt! Lebensmonate, für die die Mutter auch nur für 1 Tag Mutterschaftsgeld bekommt, werden als von der Mutter verbrauchte Elterngeldmonate gezählt.

Das heißt, die ersten 2 Monate werden so oder so dir angerechnet. Danach kannst du noch weitere 10 Monate EG erhalten (außer du bist alleinerziehend).

Was möchtest Du wissen?