Kann man einfach zum Psychologen gehen wie zum Hausarzt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Lass Dir eine Überweisung zum Psychologen von Deinem Hausarzt geben.Kannst Dir beim Psychologen einen Termin geben lassen.

Du kannst dir eine Überweisung vom Hausarzt geben lassen.

Also, ein Psychologe selbst ist ja erst mal jemand, der sich mit der Psyche des Menschen beschäftigt. Ein "einfacher" Psychologe hat nie eine Kassenzulassung, sondern nur ein psychologischer Psychotherapeut kann eine solche beantragen.

Die Frage ist natürlich, was du von ihm willst. Wenn du "nur" psychische Probleme hast, aber keine Persönlichkeitsstörung oder psychische Krankheit, deren Behandlung von Krankenkassen übernommen wird - sehe ich da schwarz.

In der Regel bedarf es gerade auch deshalb einer Überweisung durch einen Arzt, da ein Psychologe kein Diagnostiker ist, sondern Therapeut.

Das wäre so, als wenn du zum Physiotherapeuten ohne Überweisung vom Arzt gehst.

Man braucht eine Überweisung, wie schon mehrmals geschrieben wurde. Aber außerdem mußt Du Dich erkundigen, welcher Psychologe eine Kassenzulassung hat. Es gibt nämlich sowohl welche mit als auch ohne Kassenzulassung. Man kann über die zuständige Kassenärztliche Vereinigung erfahren, welche kassenzugelassenen Psychologen in absehbarer Zeit Termine frei haben. Beim Psychologen hat man dann erst einmal 5 sogenannte Probestunden. Danach stellt der Psychologe einen Antrag auf Therapie bei der Krankenkasse und je nach Diagnose werden dann eine bestimmte Anzahl von Stunden genehmigt. Die Probestunden sind sehr wichtig, denn es ist nicht jeder Therapeut für jeden Klienten gleich gut geeignet. Es muß ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden können, sonst funktioniert eine Therapie nicht. Deshalb sollte man die Probestunden dringend nutzen, um sich verschiedene Therapeuten "anzusehen" und dann zu entscheiden, bei welchem man eine Therapie machen möchte. Viel Erfolg.

Du brauchst eine Überweisung. Aber ich würde einfach mal bei einem anrufen, dann weißt Du es genau. Außerdem haben die in der Regel extrem lange Wartezeiten.

Du kannst die 10 Euro praxisgebür auch beim psych bezahlen, der kann dich dann zum Hausarzt überweisen. oder aber du bezahlst dort auch die 10 Euro praxisgebühr! die ersten 5 sitzungen kannst du ohne zustimmung der Krankenkasse machen, alles was darüber hinausgeht, bedarf die genehmigung von der Krankenkasse, diese bekommst du, nachdem der psych der krankenkasse geschildert hat, warum das wichtig für dich ist!

lg

überweisung vom hausarzt und dann wartet man meistens 3-6monate auf ein termin beim seelenklempter!

eine Überweisung vom Hausarzt reicht.

Nein, dazu brauch man eine Überweisung und die Wartezeiten auf einen Termin sind manchmal Monate (bei einem guten Psychologen).

DH Und wenn man den Termin hat,muß man trotz des Termins oft noch 2 Std.oder mehr warten.

0

glaube dazu braucht man eine überweisung, sonst musste selbst blechen

Es kommt von dem Psychologen an.

Frage deinen Hausarzt

Was möchtest Du wissen?