kann man einfach so den arzt wechseln?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du brauchst eine Überweisung von Deiner jetzigen Ärztin, sofern Du dieses Quartal schon beim Arzt warst. Ist sie praktische Ärztin, dann geh' jetzt zu einem Internisten oder umgekehrt.

Die Krankenkassen sehen es nicht gerne, wenn man innerhalb eines Quartals zu zwei Ärzten mit selben Fachgebiet geht. In besonderen Fällen ist das möglich, dann würde ich die Krankenkasse aber vorher darüber informieren.

Vielleicht solltest Du mal andenken, generell den Arzt zu wechseln. Eine Ärztin die Dich nicht ernst nimmt, scheint nicht kompetent zu sein, erst recht nicht für Jugendliche. Ist sie Kinderärztin, dann um so schlimmer.

Ja du kannst zu einem anderen Arzt gehen, aber für die Krankenkasse kommt kostentechnisch nicht das Gleich dabei herraus weil ein Arzt bekommt in einem Quartal für einen Patienten der ihn aufsucht immer nur einen festgelegten Betreag. Dennoch hast du das Recht auf freie Arztwahl und kannst in einem Quartal soviele Ärzte einer Fachrichtung aufsuchen wie dir beliebt, solange du nicht aus Spaß zum Arzt gehst versteht sich von selber. Allerdings wenn du das auffallend oft macht einen Arztwechsel im Quartal, also immer wieder dir einen neuen Arzt suchen, dann kann die Krankenkasse bei dir nachfragen aus welchem Grunde du denn so viele Ärzte der gleichen Fachrichtung aufsuchst. Aber da du Probleme hast kannst du durchaus zu einem neuen Hausarzt gehen. Du wirst nur, wie bereits geschrieben worden ist, die Praxisgebühr zahlen müssen oder brauchst eine Überweisung. Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute und dass das Leben weitergeht. Ich denke mal, auch wenn er sich das Leben genommen hat würde er wollen dass du dir weiterhin ein schönes Leben machst. Ich habe leider auch schon den Menschen verloren, der für mein Leben am Bedeutsamsten war, aber aus Liebe zu meiner Schulfreundin von damals lebe ich für sie mit weiter. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Vendettina

Solltest Du nicht besser mit Deinen Lehrer reden als blau zu machen? Es wäre Dir doch vielleicht besser geholfen, wenn Du Deine Prüfungen nachholen könntest, Dir trotzdem Noten erarbeiten könntest und für den Moment nicht nach Gefälligkeitsattesten suchen müßtest. Warum sprichst Du nicht mit Deinem Vertrauenslehrer oder mit der Schulleitung und bietest an, Deine Tests zu einem späteren Zeitpunkt zu schreiben? Daß ein Frend von Dir sich das Leben genommen hat, ist traurig und ich verstehe, daß es Dir nicht gut geht. Das ist aber kein Grund, sich auf diesem "Schlechtgehen" auszuruhen, bis es Dir irgendwann einmal vielleicht besser geht. Nimm Dir eine Auszeit, die begrenzt ist auf eine bestimmte Zeit und nimm danach Dein Leben wieder auf. Auch Lehrer sind Menschen, mit denen man über sowas reden kann. Wenn nötig, laß Dir die nötige Unterstützung von Deinen Eltern geben, falls vorhanden. Gruß, q.

Du hast eine freie Arztwahl, aber die Frage ist ob der neue Arzt es dir auch recht macht. In deinem Fall kann man davon ausgehen das man ca. 1 Woche krank geschrieben wird , obwohl es auch nicht geht weil du kein naher Verwandter bist, und es liegt daher im Ermessen des Arztes.

Leider ist es so das solche Fälle kein Grund zum fernbleiben in der Schule führt.

 

 naja, am end sag ich des war n verwandter.. is ja egal.. nur mein kopf is echt leer und ich kann wirklich nicht mehr.. weil er war sowas wie n bruder für mich..

0

Und was nützt dir ein Attest? Wenn du die Mathearbeit morgen nicht mitschreibst, wirst du sie nachschreiben müssen - was hast du davon?

 Du hast freie Arztwahl. Lediglich die Praxisgebühr wirst Du zahlen müssen.

Ab 14 darfst du deinen arzt selber wählen. ob du bis morgen einem anderen gehen kannst glaub ich nicht. aber viel glück bei mathe

Ja.Das ist erlaubt.Für die Krankenkasse kommt es aufs gleiche raus kostentechnisch =)

Na sicher geht das,siehe nach unter www bmj de ( Gesetze und Arztwechsel eingeben)

Was möchtest Du wissen?