Kann man einfach in den Knast gehen wenn man eine Strafe nicht zahlen will obwohl man genug Geld hat?

1 Antwort

Der Sinn und Zweck einer Strafe ist dir wohl nicht ganz klar. Der Leitsatz lautet „Punitur, quia peccatum est“ : Es wird bestraft, weil Unrecht begangen worden ist.

Die Berechtigung der Strafe folgt aus dem Täter und seinem Verhalten. Wenn du eine (vermute ich mal) Geldstrafe erhalten hast, dann hatte das dezidierte Gründe.

Sofern der Betroffene die Geldstrafe nicht bezahlt, kommt die Ersatzfreiheitsstrafe ins Spiel. Der Verurteilte muss seine Geldstrafe also “absitzen”. Die Haftdauer richtet sich nach der Höhe der Geldstrafe. Ein Tagesatz entspricht dann einem Tag Haft. Wären also 90 Tagessätze verhängt worden, würde man also 90 Tage in Haft gehen.

Was möchtest Du wissen?