Kann man einfach aus dem Krankenhaus?

9 Antworten

Da ein Krankenhaus kein Gefängnis ist, in dem man eine Zeit absitzt, und Deutschland ein freies Land ist, kannst du kommen und gehen, wann immer du willst. Aber es geschieht auf eigene Gefahr. Das bedeutet, dass du später niemanden im Krankenhaus wegen eines Rückfalls verantwortlich machen kannst.

Der Versicherungsschutz durch die Krankenkasse ist dadurch nicht berührt.

In der Praxis ist es so, dass Krankehäuser für bestimmte Krankheitsbilder von der Krankenkasse eine PAUSCHALE erstattet bekommen. Für das Krankenhaus lohnt es sich, wenn du früher entlassen wirst, weil sie weniger Kosten haben.

Wenn der Arzt dich also da behalten möchte, hat das vermutlich einen guten Grund. 

Ich finde es übrigens auch nicht in Ordnung, den Ärzten mit einer selbst veranlassten Entlassung NOCH MEHR Verantwortung aufzubürden.

Du musst dafür unterschreiben, dann darfst du ... aber du kannst auch einfach auf den Rat eines Fachmanns hören.

Ich würde mich auch an den ärztlichen Rat halten, aber wo ist das Problem?

Ich finde es übrigens auch nicht in Ordnung, den Ärzten mit einer selbst veranlassten Entlassung NOCH MEHR Verantwortung aufzubürden.

Entweder unterschreibt der Patient selbst, oder der Arzt mit einem Zeugen protokolliert die Entlassung gegen ärztlichen Rat. Fertig.

1

Hallo,

Ich habe deine letzte Frage gelesen und kann mir vorstellen was passiert ist.

Das das für eine/einen junge/jungen Frau/Mann nicht gerade angenehm ist und du einfach nur schnell nach Hause willst kann ich auch nachvollziehen.

Ob deine "Befürchtung" zutrifft bzw. wie wahrscheinlich dies ist kann ich dir nicht sagen, da ich nach deiner anderen Frage zwar ein paar Vermutungen habe aber du ja keine genaue Diagnose angegeben hast.

Grundsätzlich - wenn du über 18 bist darfst du dich auch selbst entlassen.

Ob das ratsam ist, ist eine andere Sache.

LG & Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?