Kann man einer Lehrerin das Du anbieten?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Laut Regel bietet der/die ältere oder gesellschaftlich Höherstehende das Du an...das ist nun Interpretationssache. Generell finde ich das "Sie" in vielen Fällen hilfreich, um eine professionelle Distanz zu wahren.

ich würde es nicht tun. wenn die beiden sich sympathisch sind, können sie das machen, wenn die eine nicht mehr klassenlehrerin des kindes ist. manchmal braucht es eine gewisse distanz

Wenn die Lehrer und Eltern sich alle siezen, dann ist das recht so. Dann könnte das Duzen eines einzigen oder weniger Elternteile darauf hinauslaufen, dass Kinder bevorzugt behandelt werden. und das sollte so nicht sein. Wenn, dann entweder alle siezen oder alle duzen.

ich duze die lehrer meiner kinder auch, viele von ihnen kenne ich schon 16 jahre und länger auch privat, da ich im elternbeirat seit 15 jahre bin ist das eh kein thema mehr

Kommt drauf an. Auf dem Land ist das durchaus üblich, sich auch mit den Lehrern zu duzen. Würde ich sonst aber auch nicht unbedingt mit jedem anfangen.

Echt? Ist das jetzt auf dem Land so? Auf welchem Land denn? Bei uns wird gesiezt.

0

Man bietet ja nur Menschen das du an, mit denen man näher befreundet ist und dann ist das doch ok. Dass das die Lehrerin ihres Kindes ist, spielt doch keine Rolle.

Ich finde es nicht so gut. Es könnte ja einmal passieren, daß deiner Bekannten eine Entscheidung der Lehrerin nicht so gefällt und dann fehlt schon einmal die nötige Distanz. Das könnte dann nach hinten losgehen und schadet letztlich dem Kind.

Hmmmm.

"Wir werden uns über Sie beschweren!!!" oder:

"Wir werden uns über Dich beschweren!!!"

Ich finde, das letztere klingt noch etwas netter, freundlicher als das erstere ;-))

0

wenn man sich auf dem gleichen geistigen Niveau der Leherschicht herabbegeben möchste, dann durchaus. Mir ist diese Paukerkaste zuwider - ich traue keinem davon und bleibe beim Sie und beobachte gaaanz genau wie die mit den kids umgehen.

Kann man das einfach so machen oder sollte man das lieber bleiben lassen?

Kann man so machen. Ist doch schön mal einen Lehrer mögen zu können.

Und man kann hier nichts generell sagen. Sowas entwickelt sich zwischen den Personen und es klingt nicht nach einer Anmachtour.

bei uns in der arbeit duzen wir uns auch alle selbst den chef, ist familiärer und man fühlt sich wohler....

nein ich bin deiner meinung. der lehrer hätte meiner meinung nach das Du anbiten müssen. als elternteil find ich das n bissel komisch.

dito. Nur wenn sich beide vorher schon länger kannten,finde ich es gerechtfertigt. Ansonsten muss es nach dem Gleichheitsgrundsatz gehen: alle Sie oder alle Du!

0

Ich würde es nicht tun. Wenn, müßte das von der Lehrerin ausgehen.

Das könnte dann darauf hinauslaufen, dass das Kind der geduzten Mutter vielleicht bevorzugt behandelt wird. Deshalb wird die Lehrerin das nicht so einfach anbieten.

0

Ich verstehe dein Problem nicht. Wenn ich jemanden mag und wir uns gut verstehen - warum sollte ich dann Siezen?

Ist eine Lehrerin für dich eine große Autoritätsperson?

Hallo, teure Freundin, bin ganz Deiner Meinung, wenn ich so frei sein darf, mir das "Du" herauszunehmen ;-))

0

Finde ich auch nicht angebracht. Nur wenn man sich wirklich näher kennt, auch außerhalb der Schule.

Mit etwa gleichaltrigen bin ich immer per Du.

Der Ältere darf das "Du" anbieten - alles andere ist vorlaut!

eigentlich ist das doch okay, wenn die sich gut verstehen.

Mir wäre es unangenehm, als Lehrer.

Deiner Meinung. Würde ich nicht machen.

Finde es nicht so toll.

Was möchtest Du wissen?