Kann man einen Vollzeitjob (55h/Woche) machen und dabei einen deutschen Schäferhund aufziehen?

24 Antworten

Nein!

Es sei denn Du bist Berufsschäfer und hast den Hund mit bei deiner Arbeit oder Berufspolizist und Hundeführer, oder Du arbeitest bei einer Wach- und Schließgesellschaft und Du bist dort Hundeführer.

Sonst, lass bitte die Finger von einem Hund! Hunde, auch Deutsche Schäferhunde sind sozial hochstehende Tiere welche das Leben in einer Sozialgruppe essentiell brauchen, wie die Luft zum Atmen.

Es gibt schon genug Deutsche Schäferhunde, welche - abgestellt im Hundezwinger - versauern 😡 

Genauso ist das!

0

Kann kann man schon,aber man muss sich im klaren sein das jeder Hund egal ob Schäferhund oder ein anderer viel Zeit braucht...rechne mal mit 1-2 Stunden spazieren gehen am Tag, dazu kommt dann noch die Zeit um ihnzu erziehen usw.

Und du kannst ihn natürlich nicht 8 Stunden während du arbeitest alleine lassen, also wenn du nicht die möglichkeit hast ihn mitzunehmen oder von zuhause aus zu arbeiten, dann geht es auch nicht.

Rechne eher mit 2-3 Stunden spazieren gehen pro Tag.

3
@LukaUndShiba

Ja, ok.. ist auch abhängig davon wie Temperamentvoll der Hund ist.

0
@Happy87

Nein. Jeder Hund braucht ordentlich Auslastung und die meisten, wenn sie denn nicht alt oder krank sind, wollen viel laufen.  

1

Wo ist hier der Zusammenhang? Da geht es nicht um "Recht" sondern darum ob Du noch Zeit genug hast.

Davon mal abgesehen darfst Du keine 55 Std. wöchentlich arbeiten wenn Du innerhalb von 24 Wochen oder sechs Monaten diese Stundenzahl nicht auf einen Durchschnittswert von 48 Wochenstunden senkst (wenn Du Arbeitnehmer bist).

nur teilweise richtig...

0
@Muhtant

Habe ich gelesen und kommentiert.

Ausnahmen lässt der Gesetzgeber kurzfristig zu, das hat aber mit dem zulässigen Durchschnitt nichts zu tun. Wie oben kommentiert, nenne mir bitte die gesetzliche Grundlage. Es gilt für mich immer noch § 3 Arbeitszeitgesetz.

2

er kann ja auch selbständig sein. Aber darum geht es bei der Frage doch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?