Kann man einen Vermittlungsvertrag mit einer Personalvermittlung kündigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

vom einunddreißigsten bis dreißigsten ? datum falsche tippe ?

kündigung , weil nicht dem auftrag entsprechend 20 std. job offeriert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silberfish
09.09.2016, 21:20

Danke für die schnelle Antwort, lieber Küstenflieger!

Nein, die Daten sind tatsächlich so angegeben - Beginn am 31., Ende am 30. Ich vermute, weil dann ein ganzes Jahr rum ist?

Das mit den 20 Stunden ist sicher ein Grund zu kündigen? Ich kann es ja schwer beweisen - es war ein Telefonat. Notiert hat es die Dame beim Besuch aber. Und muss ich das dann erwähnen, oder kann ich formlos kündigen und nur bei Problemen das mit den 20 Stunden anbringen, oder ist es besser, die 20 Stunden zu erwähnen? Und gibt es irgend eine Form, an die ich mich halten soll? Sorry, falls die Fragen seltsam sind - ich hatte tatsächlich noch nie mit so einer Situation zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?