Kann man einen Vergleich aufstellen zwischen den Beatles und Michael Jackson?

Michael Jackson und Paul McCartney - (Musik, Stars, Michael Jackson)

6 Antworten

Wie soll man denn das bitte Vergleichen? Die einen waren eine Band, der andere Solokünstler, sie machten Rockmusik, er sang sich durch mehrere Genres, die Beatles wirkten immer als würden sie einfach in den Tag hineinleben, Jackson schottete sich in seiner Fantasywelt ab, die einen spielten Instrumente, der andere tanzte dafür, sie standen oft mit lausigen, beschränkten Mitteln auf der Bühne während er nur so mit Geld um sich schmiss..... Das ist ja als würde man Schuhe mit Gürteln vergleichen:Es sind beides Kleidungsstücke aber das wars dann auch schon.

Naja eben das ist ja gerade der Vergleich... von den Zeiten der Beatles zu Michael Jackson. Was genau alles so neu war, Besonderheiten eben^^

0
@RememberLegend

Wer hat dir denn bitte diesen Vergleich aufgebürdet? Wenn ich es deiner Frage richtig entnehme geht es hauptsächlich um Jackson, oder? Mit dem hab ich ja gar nichts am Hut außer das ich die bekanntesten Lieder kenne.Spuckt denn da Wiki nichts aus? Also von den Beatles steht da z.B welche Rekorde sie in der Musik gebrochen haben.

1
@Fluemchen

Ja es geht hauptsächlich um Michael Jackson. Etwas über ihn heraus zu finden ist ja an sich nicht schwer. Nur das Problem hierbei ist, ich soll einen Vergleich zu den Beatles aufstellen, um seinen Aufstieg zu erläutern. Warum er die Menschen so begeisterte ist leicht herauszufinden. Ich muss nur die Zeit vor Michael Jackson darstellen und dann die Zeit als Michael Jackson auftrat und das anhand der Beatles vergleichen.

0
@RememberLegend

Armes Menschenkind! Der Vergleich hinkt doch gewaltig.Die Beatles haben sich aus einer Schülerband entwickelt die einfach Spaß daran hatte gemeinsam zu musizieren. Sie waren ja selbst von ihrem Erfolg überrascht.Michael Jackson hingegen wurde in eine Künstlerfamilie hineingeboren und auf Erfolg gedrillt von seinen Eltern.Er hatte gar keine Wahl ob er wollte oder nicht.

Die Beatles hatten ja auch deswegen Erfolg weil sie den Eindruck von lieben Schwiegersöhnen vermittelten.Jackson hat viel Sympathie durch seine Spenden für Kinder gesammelt.Beide haben vieles ausprobiert um den Musikstil zu verändern.Auch Musikvideos haben beide revolutioniert.Die Beatles waren die ersten die überhaupt sowas wie kleine Videos zu den Titeln drehten und Bei Jackson fällt mir da Thriller ein, was ja schon ein fast vollständiger Film war oder Scream, ich glaube es ist immer noch der teuerste Musikclip der je gedreht wurde.

1

Also zu Michael Jackson kann ich nicht so viel sagen. Er hat aber auf jeden Fall sehr viel Neues im Bereich Tanz und auch Popmusik eingebracht.

Bei den Beatles kenne ich mich daher besser aus. Als die Beatles anfingen, gab es noch keine Rock oder Popmusik, es gab lediglich Rock´n Roll und dann andere Musikrichtungen wie Jazz usw. Allgemein wird ihr erster Song "Love me do" als der erste Popsong bezeichnet. Somit war Michael Jackson wohl der King of Pop, die Beatles aber wohl die Erfinder.

In einer anderen Antwort wird geschrieben, dass Michael Jackson sich durch alle möglichen Genres sang, dass konnten die Beatles nicht, weil es kaum andere Genres gab.

Sie haben allerdings den Anstoß zu vielen anderen Genres gegeben. Sie gelten als Pioniere des Ethno Pop, haben als erste Popmusik mit klassischen Instrumenten verbunden und waren auch an der Entstehung des Rock und sogar Hard Rock beteiligt. Wenn man Rap mit Sprechgesang gleichsetzt, waren sie selbst da mit die Ersten (Give peace a Chance).

Ein Vergleich ist schwer, weil zu Zeiten von Michael Jackson schon sehr viele neue Stilrichtungen da waren, die durch ihn mit Sicherheit bereichert wurden, aber die Beatles waren hier eben eher Pioniere.

???

Wenn man Perry Como, Paul Anka, Billy Vaughn, Bobby Darin, Pat Boone, Frank Sinatra, Kalin Twins, The Chordetts usw. usw. ausblendet, dann gab es in den 50ern wirklich keinen Pop, sondern nur Rock n Roll, der in der 2. Hälfte der 50er aufgrund seiner Popularität zum Pop zählte.

Die Beatles haben den Pop nicht erfunden, nicht mal den Beat, den sie spielten und den sie populärer machten als er vorher war - auf Manageranweisung hin, denn eigentlich waren sie anfangs Rock n Roller, vor der Love me do Aufnahme, die auch bloß klingt, wie ein gleich alter Roy Orbison oder ein Cliff Richard and the Shadows Song. Deren Vorband waren sie zu dieser Zeit auch.

Die Stones klangen zu der Zeit auch genauso wie die Beatles.

1

Kein rock n roll Ehm Elvis Presley ?

0

Nein, da vergleich man schlicht und ergreifend Äpfel mit Birnen. Andere Zeit, andere Musik und vor allem: Völlig anderes "Konzept"! Die Art, wie sich die Beatles präsentiert, wie sie aufgetreten sind etc. ist nicht vergleichbar mit Michael Jackson - schon alleine deshalb, weil Michael ein Solo-Künstler ist und die Beatles bekanntlich eine Gruppe...

Was möchtest Du wissen?