Kann man einen Unterschriebenen Arbeitsvertrag wiederrufen?

5 Antworten

Werde Mitglied in der Gewerkschaft für deine Berufssparte und dnn bist auf einer etwas sicheren Seite, selbst wenn du innerhalb der Kündigungsfrist das Verhältnis beendest bist du nicht vor eine Sperre vom Arbeitsamt gefeit. Die legen fest was dir zumutbar ist und darauf hast du keinen Einfluß. Bei einer Gewerkschaft könntest du zumindet ,bei sittenwidrigen Löhnen etc, dich noch wehren, ohne nicht.

den arbeitsvertrag kannst du kündigen ,normal hat man schon zeit den durchzulesen ,aber ich denke das arbetsamt wird nicht mitspielen ,da wird wohl eine sperre folgen ,wenn die gründe nicht so schwerwiegend sind das eine unzumutbarkeit für dich besteht

Wenn eine Probezeit verienbart wurde, dann würde ich erst einmal hingehen und keine Vorurteile gleich welcher art walten zu lassen. Wenn du schon unterschrieben hast, dann lasse wenigstens ein paar Tage durchs Land gehen, in de rProbezeit kannst du jeder Zeit auch ohne Angabe von Gründen sofort kündigen und aufhören dorthin arbeiten zu gehen. Ich wurde einmal dazu angehalten, einen AV ohne Probezeitangaben zu unterschreiben, es war rechtswidrig und ich kam während der Probezeit aus dem Laden und dem Arbeitsvertrag heraus. LG, Nx

Auch waehrend einer vereinbarten Probezeit ist die hierfuer vereinbarte bzw. die hierfuer gesetzlich vorgesehene Kuendigungsfrist einzuhalten.

Ein Arbeitsvertrag ohne Probezeitvereinbarung ist keineswegs rechtswidrig.

0
@DerCAM

Richtig Cam - DH - dafür gibt´s GottSeiDank Gesetze...

Aber versuchen tut´s ja natürlich erstmal fastjeder...

0
@MottiKarotti37

Andererseits kann ein Arbeitgeber aber auch kaum etwas unternehmen, wenn man sich als Arbeitnehmer gerade in der Probezeit nicht an die Kuendigungsfrist haelt. Ein belegbarer Schaden, fuer den er den AN dann ersatzpflichtig machen koennte, ist waehrend der Probezeit wohl nur sehr schwer vorstellbar und ein qualifiziertes Zeugnis kann's auch nicht geben, wenn das Arbeitsverhaeltnis nur wenige Tage gedauert hat oder gar nicht erst angetreten wurde.

0

Rücktritt vom Arbeitsvertrag vor Beginn?

Mein Freund hat einen Arbeitsvertrag Unterschrieben und hat allerdings nun ein besseres Angebot erhalten, kann er von dem bereits unterschriebenen Vertrag zurück treten kündigen geht wohl nicht weil das steht im Vertrag ein Bild von der Seite füge ich noch hinzu. Gibt es die Möglichkeit das er von dem Vertrag raus kommt ohne eine vertragstrafe zu erhalten. Würden uns über Infos eventuell Erfahrungen von euch freuen.

...zur Frage

Arbeitsvertrag unterschrieben - Rückgängig machen?

Hallo, ich habe einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben. Doch leider gibt es Probleme bei meinem jetzigen Arbeitgeber mit der Kündigungsfrist. Die neue Arbeit hätte ich nächsten Monat beginnen sollen. Kann ich den unterschriebenen Arbeitsvertrag widerrufen bzw. rückgängig machen?

...zur Frage

Rücktritt von unterschriebenen Arbeitsvertrag (noch nicht ausgeschickt)

Hallo, ich habe einen Arbeitsvertrag unterschrieben, aber noch nicht an den neuen Arbeitsgeber ausgeschickt. Kann ich von dem Arbeitsvertrag zurücktreten?

Kann jemand mir helfen?

...zur Frage

Arbeitsvertrag ablehnen, wenn ich ein anderes Angebot erhalte

Hallo zusammen,

ich habe ein - von Seiten der Firma bereits unterschriebenen Arbeitsvertrag. Ich habe aber in den letzten Tagen noch eine andere Firma gefunden, die mir vom Bauchgefühl eher zusagt,

darf ich diesen - ersten - Vertrag ablehnen? Wenn ja, wie und mit welchen Worten. Am besten telefonisch. Ich habe selbst noch nichts unterschrieben.... und stecke in der Zwickmühle.

...zur Frage

Rücktritt von unterschriebenen Arbeitsvertrag

Hallo, ist es möglich von einem Arbeitsvertrag zurückzutreten nach dem ihc diesen unterschrieben habe.

Situation: Ich habe einen Arbeitsvertrag vorliegen => muß nur noch unterschrieben. Habe allerdings noch eine Bewerbung auf eine Stelle laufen, welche mir sehr gut gefallen und zusagen würde. Wenn ich jetzt den Vertrag unterschreibe, habe ich dort dann auch diese 2 Wochen Rücktrittsrecht?

Hoffe es kann mir jemand helfen

...zur Frage

Arbeitsvertrag einseitig unterschrieben -> Rechtswidirg?

Ich hatte bei einen Ingenieurdienstleister 2 Vorstellungsgespräche mit Kunden und habe mich bereden lassen, vorab den Vertrag zu unterzeichnen und die Antwort der Kunden abzuwarten. Im Gegensatz hat mir mein vermutlich zukünftiger Arbeitgeber (Leiharbeitsfirma) aber keinen unterschriebenen Arbeitsvertrag überreicht, nur ein weiteres Original mit Stempel. Nun stellt sich die Frage, ob hier ein Vertrag zustande gekommen ist. Das Problem ist, das die Gegenpartei ja einen unterschriebenen Vertrag von mir hat, nur deren Unterschrift für die Vollständigkeit fehlt. Wie kann ich in Streitfall beweisen, dass beide nicht gleichzeitig unterschrieben haben. Ich wäre über jeden Rat sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?