Kann man einen Starter für eine kleine Neonröhre bauen der nur 12V benötigt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für die acrylglas PC das sind keine neonröhren, das sind kaltlichtkathoden. das ist ein bisschen was anderes. aber vom prinzip her fast das gleiche.

für den betrieb mit 12 volt gibt es keine starter für leuchtstofflampen. weil die spannung einfach zu niedrig ist. hier muss auf eine elektronische schaltung zurückgegriffen werden. stichwort EVG

google mal nach EVG 12V da findest du mit sicherheit was passendes.

lg, Anna

Die "Starter" sind aber Inverter, die dauerhaft eine hohe Spannung bereitstellen (CCFL/Kaltlichtkathode https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtr%C3%B6hre )

Leuchtstoffröhren, die für 230V gebaut sind lassen sich nicht mit 12V betreiben. Da müsste man entsprechend einen Inverter bauen, der die 12V hochspannt. 

Das Leuchtmittel -die "Röhre"- wird mit 12 V betrieben. Zum Zünden, vulgo "Starten", wird Hochspannung benötigt.

Wie 3x 3,7V LiIon Akkus in Reihe laden?

Ich habe 3x 3,7v LiIon Akkus in Reihe festverbaut, welche ich gerne laden möchte. Alle 3 Akkus haben eine Schutzbeschaltung gegen Tiefentladung und Überladung. Nun habe ich zwei Fragen. 1. Lade ich diese mit einem 4,5V Netzteil oder 12V Netzteil? Also rechnet man die Spannung zusammen für das Netzteil? (Mir ist bewusst, dass bei einem 12V Nt dann die Akkus nicht 100% vollgeladen werden können.) 2. Ich habe schon überall nach einem Balancer gesucht, den ich für die 3 Akkus bauen könnte, bin jedoch nicht fündig geworden. Hat da jemand eine Idee?

Hier noch ein paar Eckdaten: Spannung: 3,7V (11,1V gesamt) Kapazität: 2200mAh Ladespannung: 4,2V Zur Schutzbeschaltung: verhindert Tiefent- oder Überladung. Darüber hinaus trennt die Schutzbeschaltung den Akku, wenn der Verbraucher keine Energie benötigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?