Kann man einen Sessel so selbst beziehen, dass es wirklich gut aussieht und wenn wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viel Stoff, handwerkliches Geschick, Kreativität und die Fähigkeit, mit einem Tacker umzugehen. Der Umgang mit einer Nähmaschine wäre auch hilfreich. Evtl. kannst du bei einem Polsterer nachfragen oder im Netz nachschauen. Ansonsten bist du leider sehr blauäugig an die Sache ran. Notfalls macht es auch ein Überwurf - schön, aber unpraktisch. LG

Hallo, ich mache das auch gerade mit einem Sofa.

als erstes den Bezug abnehmen und das Muster auf deinen neuen Stoff übertragen. die Stoffteile zusammennähen

beginne mit dem Sitz, spannen den Stoff mit kleinen Nägeln horizontal und vertikal so dass der Fadenlauf vom Stiff gerade läuft. (Richtig fest ziehen.) einen Tag ruhen lassen und nachziehen, der Stoff dehnt sich noch. Jetzt kannst Du ihn entweder antackern (am besten unterhalb der Sessel oder mit hüschen Nägeln extra für Bezüge befestigen. Anschliessend die Lehne und als letztes den Rücken und die Seiten befestigen.

Alles klar? Falls Du Fragen hast meld Dich, ich geb Dir dann meine email. Viel Spass und Geduld ;-) Antay

Ich würde sagen, das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden gelernten Polsterers. Wäre es so einfach, dann könnte es kaum so kostenintensiv sein, es machen zu lassen... Vermutlich müsste auch der Schaum ausgetauscht bzw. aufgewertet werden, u.U. auch die Unterfederung etc.

In Hamburg und Umgebung würde das eine Freundin kostengünstig machen.

Was möchtest Du wissen?