kann man einen Roller mit ein paar Km zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast bei dem Fahrzeug die gleichen gesetzlich festgelegten Rechte, wie mit jedem anderen Produkt. Hierzu gelten die Paragraphen des BGB, die ausführlich zu nahezu jedem Fall Auskunft geben.

Wenn du allerdings keine Beanstandungen hast, sondern es sich nur um "Nicht gefallen" handelt, dann muss der Verkäufer nichts zurücknehmen. Es sei denn, er bietet diese Möglichkeit (wie z.B. große Versandhäuser es tun) ausdrücklich an.

Tut er das nicht und nimmt den Roller trotzdem zurück, kann er eine Nutzungsgebühr abziehen, da er ja nicht mehr ungebraucht ist und somit auch nicht mehr zum Ursprungspreis verkauft werden kann. Aber auch das gilt in gleicher Weise für andere Produkte.

Frag ihn halt einfach, dann weißt du ja, ob es geht.

Wenn Du ihn übers Internet von einem Unternehmer bestellt hast, steht Dir ein Widerrufsrecht zu. Dann kannst Du den Vertrag widerrufen. Entsprechendes Formular findest Du hier: http://exalaw.blogspot.com. Allerdings musst Du für die gefahrenen Kilometer Wertersatz zahlen.

Schau nochmal genau in die AGBs. Ich weiß nicht, ob für Roller die gleichen Regeln gelten wie für andere Artikel. Falls ja: Zurückgeben kannst du ihn, musst aber vermutlich Wertersatz leisten - d.h. weil es ja kein neuer Roller mehr ist und nicht mehr zum Neupreis verkauft werden kann, bekommst du nicht den vollen Kaufpreis zurück.

meist gilt ja, dass du die ware so begutachten kannst, wie das auch im laden möglich wäre. und fast 100km gehen deutlich über eine probefahrt hinaus. wende dich einfach an den verkäufer und frag, wie er das handhabt. verpflichtet ihn zurückzunehmen ist er wahrscheinlich nicht.

kommt immer auf auf den Verkäufer an und was im VErtrag stand aber normal schon.

Das ist eine interessante Frage. Ich würde Sagen das kommt darauf an.

Wurde der Roller extra für Dich angefertigt oder bestellt dann kannst Du Ihn nicht zurückgeben.

Aber auch bei der Rückgabe kann der Verkäufer einen Abzug wegen der Benutzung machen und muss Dir nicht den vollen Kaufpreis zurück erstatten.

Schau in die AGB´s des Händlers.

Was möchtest Du wissen?