Kann man einen Psychiater anzeigen, ohne gleich in die Psychiatrie zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Schöne Frage.

Googlen Unter : BPE Psychiater Anzeigen

Anzeigen läuft gerade Aktion !!

Meinst du das hier?

Zwangsbehandlung ist strafbare Körperverletzung - Psychiater bei der Staatsanwaltschaft anzeigen!

Am 17.7.2012 hat der Bundesgerichtshof bekannt gegeben, dass auch psychiatrische Zwangsbehandlung nach Betreuungsrecht keinerlei rechtliche Grundlage hat, sondern illegal ist. Wenn Ärzte trotzdem zwangsbehandeln sollten, also Sie zwingen Pillen zu schlucken, gar Spritzen verabreichen oder Ihnen Elektroschocks geben, dann kann und sollte dies als Körperverletzung zur Anzeige gebracht werden. Da nun jede Rechtsunsicherheit beseitigt ist, hat auch die Staatsanwaltschaft keinen Ermessensspielraum mehr und muss ein Strafverfahren eröffnen, wenn die Anzeige richtig formuliert wurde. Eine von einem Rechtsanwalt ausgearbeitete Musteranzeige kann hier:

http://www.die-bpe.de/strafanzeige.htm

kostenlos heruntergeladen, dem persönlichen Fall angepasst, ausgedruckt und unterschrieben an jeder Polizeidienststelle abgegeben oder der örtlich zuständigen Staatsanwaltschaft zugestellt werden.

0
@Neurologie

Yeab.

Leider kennen leide viel Kommentatoren die Realität nicht die sich auf geschlossenen Stationen abspielen.

Aber Stellenweise Spiegel sich schon ein Bild in den Medien das schon zeigt das woll normal ist Traumatisiert zu werden bei einem Klink aufenthalt. Der zu Besserung das ist. Und 6000 € kostet.

0

So einfach kann man nicht eingewiesen werden. Wenn du eine Gefahr für dich oder andere stellst, kann man dich einweisen. Dann muss innerhalb 24 Stunden ein richterlicher Beschluss erwirkt und dir ein Anwalt zugeteilt werden. Also... ja du kannst deinen Psychiater anzeigen. Solltest ihn dabei nur nicht bedrohen ;)

LG

Das wird schneller praktiziert als du denkst und vorallem viel zu übertrieben!!! Hast du z.B. Probleme mit Ämtern machen ihre Handlanger gleich ne Einweisung draus, ist leider so in dieser Korrupten Welt des Kapitals.

0

Kannst Du Deine Klage belegen? Gibt es Unterlagen dazu? Frage einen Rechtsanwalt, ob Deine Anzeige Erfolg haben könnte. (Es gibt auch Rechtsanwälte, die ehrenamtlich arbeiten. Einfach mal im Bürgerbüro nachfragen.)

Ja klar - was auch immer er für eine "Sache" gemacht hat ja.

Du kannst auch egal aus welchem grund gerichtlich erzwingen das dein Psychater dich nicht mehr behandeln darf

Wenn du beiweis für seine tat hast ist dies natürlich besser

lg wnw

Ja sicherlich kann man einen psychiater enzeigen, ohne in die psychiatrie zu kommen. Sie weisen dich ja nicht einfach so ein ! SOlange du ihn anzeigst bei der Polizei, und nicht zu ihm hinrennst, und mit einem Messer bedrochst oder stalkst, oder sonst irgendetwas. Denn dann glaubt man dir nihct mehr in dem Prozess, oder glaubt eher, dass du lügst.Aber dass solltest du ja deinem Namen nach wissen. Liebe Grüße

JA ... denn ... Psychiater sind doch alle Menschen ... und wie die meisten Menschen sind Bürger eines (deines) Staates ... sprich Staatsbürger.

Und daher kannst du auch als Mensch und Staatsbürger von deinem gesetzlichen Recht, gegen jemanden (bei begründeten Verdacht oder Anhaltspunkten oder Beweisen) eine Anzeige zu machen.

Und nur weil du etwas zur Anzeige bringst, kommst du ganz sicher nicht in "die" oder eine andere Psychiatrie ... ;-)

können kannst du .... aber ob du erfolg hast und die besseren nerven hast ? lg

Normalerweise geht man zuerst zur Berufsvertretung.

Sicher.. wenn du dabei nicht zu verrückt wirkst..

Bei einer Anzeige kommt es immer auf die Argumente an . Doch es geht keineswegs anonym und die Beweislast liegt bei Dir !

Schwachsinn zum Kubik.

0

Viele haben dies schon getan.............. doch die aller wenigsten hatten Erfolg damit.

Psychiater kann man anzeigen.....aber die bekommen (fast) immer Recht.

Weswegen denn anzeigen?

Was möchtest Du wissen?