Kann man einen Mönch mit ,,Du'' anreden, anschreiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo UrsulaCrucella,

das kommt darauf an, wie persönlich du diesen Pater kennst...

Solltest du ihn schon etwas kennen und ihr schon beim "Du" sein, dann kannst du natürlich schreiben, "ich möchte dir...", solltet ihr euch aber noch gar nicht kennen oder noch nicht beim "Du" sein, dann solltest du schreiben, "ich möchte Sie gerne..."

Es kommt, wie du siehst, darauf an, wie persönlich ihr euch kennt, oder aus welchem Anlass, du zu diesem Pater schreibst...

Hoffe konnte ein wenig Helfen

LG suessefee

auch gegenüber den Mönchen sollte man die Form wahren und ihn, zumindest beim 1. Kontakt mit "Sie" anreden. Nach seiner Antwort ist dann zu entscheiden, wie man das weiter führt, ob DU oder SIE

Kann man machen.

Ob das aber gut ist? Wieso soll denn nicht die förmliche Anrede verwendet werden? Ist doch völlig egal, was derjenige von Beruf ist.

Wenn Ihr Euch kennt, duze. Kennt Ihr Euch noch nicht, sieze erst einmal. Halt die Standard-Höflichkeitsregel.

PS: und warum ich das sage? Weil ich beruflich mehrfach mit Mönchen und Nonnen zu tun hatte. Man landete schnell beim Du, aber am Anfang war immer erst das Sie.

0

Was möchtest Du wissen?