Kann man einen Mitschüler anzeigen, weil er einen anderen verarscht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hm, ich würde mich zuallerst mal an einen Lehrer wenden bzw. den Schulleiter! Wenn du versucht hast mit dem Mitschüler zu sprechen, und er dennoch weitermacht. Dann einfach ignorieren. Du könntest auch deinen Eltern Bescheid sagen, dass die sich mit Klassenlehrer und den Eltern des Mitschülers in Verbindung setzen. Das muß dringend geklärt werden und kann so nicht weitergehen!

Kommt darauf an was du unter Anzeigen verstehst. Bei einem Schülergericht schon aber juristisch gesehen kannst du nichst machen.

Danke an alle!!!

Ich wollte schauen, was ihr dazu sagt. Das ist jetzt mittlerweile schon ein paar Jahre her.

Das habe ich jetzt gemacht:----:

Ich habe mit dem Klassenvorstand geredet und mit den Eltern von ihm, hat aber nicht lange gedauert(ca. 2 Tage) und es ging wieder los.

Nach dem Schuljahr bin ich in eine andere Schule gewechselt und in ein anderes Heim/Internat.

Nach einem Jahr habe ich eine Lehre angefangen.

...

super;-)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0

führe ein mechanisches Gespräch unter vier Augen mit Ihm, das wirkt Wunder.

Interessante Formulierung. :-)

0

Vertrauenslehrer einschalten

Geht denn nicht Reden??? Anzeigen ist starker Tuback!

Das heißt übrigens "Toback"

0

ehm also ich werde oft genug verarscht ... also sicher kann man keine Anzeige dagegn machen ... := naja probier wat anderes

Ein Straftatbestand "Verarschung" ist mir unbekannt.

Was möchtest Du wissen?