Kann man einen Mini-Malteser gemeinsam mit Katzen halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich sehe kein Problem mit dem Zusammenleben von Hund und Katze.

Zu meinem damals "großen" Hund konnten ich erst zwei Katzen und später noch einen Kater hinzugeben

und mein jetziger Hund ist (körperlich) kleiner als der Kater. Zwischen beiden herrscht ein geschwisterliches Miteinander. Sie kappeln sich und sie schlafen auch nebeneinander.

Der körperlich größere Kater läßt sich fast alles von der körperlich kleinerin Hündin gefallen, die sich ihm gegenüber manchmal etwas dominant verhält.

JulianaHa 25.01.2013, 20:02

Vielen Dank. Wenn dein körperlich kleinerer Hund den Katzen stand halten kann, geht das sicher bei uns auch =)

0

Auch ein Mini-Malteser ist ein Hund ;-.) Und: Man kann JEDEN Hund mit Katzen halten. Noch dazu, wo eure ja den Goldie gewohnt sind. Also, sicherlich kein Problem!

Vergiss das 'mini' im Wort! Ich habe einen normalen Malteser und er versteht sich mit katzen.

ÄÄÄÄÄHHHHMMMM..... Wenn du das fragst. Tu es lieber nicht. Du brauchst erfahrung und wissen, um die zuusammenzuführen und an der frage merkt man, dass du eben das nicht hast o:

JulianaHa 25.01.2013, 19:25

Also, wir hatten davor 10 Jahre lang einen Golden Retriever. Wir haben in der Familie schon viel Erfahrung mit Haustieren. Nur unsere Katzen sind sehr dominant und der Golden Retriever ist eine relativ große Hunderasse. Und unsere Tiere haben sich bisher immer gut mit dem Hund verstanden....

0

Was möchtest Du wissen?