Kann man einen Mietvertrag nur mit Nichtrauchern abschließen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke da wird hier was verwechselt: bei Mietverträgen über Wohnraum darf ich als Vermieter vieles nicht verbieten: den Besuch vom anderen Geschlecht, was gekocht wird, ob Haustiere (Kleintiere) gehalten werden dürfen. Auch da hat alles seine Grenzen .. siehe das Urteil bei dem einem Kettenraucher gekündigt wurde.

Aber wenn es um einen Untermietvertrag geht, also jemand mit dem ich Bereiche der Wohnung teile, dann kann man das selbstverständlich. Ich würde gar nicht daran denken, jemand in meiner Wohnung rauchen zu lassen, das wäre Körperverletzung ... und das sieht auch normalerweise jeder ein, es diskutiert ja auch schon lange keiner mehr, ob in Restaurants oder öffentlichen Verkehrsmitteln geraucht werden darf .. wieso sollte das in privaten Wohnräumen erlaubt sein, bzw sich nicht verbieten lassen. 

Natürlich kannst du niemand verbieten, ob er sonstwo raucht, aber in der Wohnung hat man Hausrecht, da kann man z.B. eine Hausordnung machen: nach 22:00 Zimmerlautstärke, keine Hunde und Katzen, und absolutes Rauchverbot, (Damen- oder Herren-)besuch nur max 1x die Woche, ansonsten höhere Umlagen oder Kündigung des Zimmers.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man das gezielt als gültige Vertragsbedingung aufnehmen, dass in
der Wohnung Küche/Bad nicht geraucht werden darf und am liebsten auch
nicht im Zimmer?

§ 307 BGB - Unangemessene Benachteilgung

Es schränkt den Mieter in seiner freien Gestaltung unangemessen ein und ist daher wahrscheinlich unwirksam.

Es bringt dir auch praktisch nicht viel. Ein Mieter könnte heute Nichtraucher sein und später anfangen zu rauchen.

Achso und ich bin Hauptmieter und es wird ein Untermietvertrag geschlossen

Liegt dir durch den Vermieter nachweislich ein Einverständnis zur Untervermietung vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aycarambar
22.02.2017, 15:33

Es ist eine 3er WG. Schon seit Jahren. Natürlich liegt mir das vor, sonst hätte ich ja das vorher schon nicht machen dürfen. 

0

Du kannst gezielt nach Nichtrauchern suchen. Zum Beispiel in Inseraten angeben "Nichtraucher bevorzugt".

Per Mietvertrag das Rauchen in der Mietsache verbieten dürfte schwierig werden bzw. unwirksam sein.

Aber in einer Individualvereinbarung wäre das möglich.

Wie wollt Ihr denn das Zimmer vermieten?

Möbliert oder unmöbliert?

Ich rate zu möbliert. Dann ist eine Kündigung, auch für den Vermieter, einfacher/problemloser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertraglich gesehen nicht rechtssicher möglich. Da sich der neue WG'ler ja zwecks Besichtigung und Co. vorstellen wird, man da am besten mit offenen Karten spielt. Gerade in einer WG sollte ja die Chemie stimmen. 

Wenn euch ein Interessent jedoch von dessem Auftreten her zusagt, dieser jedoch Raucher ist, jenes über einen Individualvertrag in den gemeinschaftlich genutzten Räumen und/oder Bereichen verbietet. Sei es Wohnzimmer, Küche, Bad und Flur. 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht möglich weil es eingriff in die privatsfäre des Mieters wäre.

Und zb deren Besuch kann man das auch nicht verbieten.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich kannst du das.muss aber im vertrag stehen.auch bei Inserate immer schreiben NUR AN NICHT RAUCHER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryLynn87
22.02.2017, 14:46

Man kann dem potentiellen Mitbewohner nicht vorschreiben, dass er überhaupt nicht rauchen darf. Aber man kann sehr wohl vorschreiben, dass in der Wohnung (in gar keinem Raum davon) nicht geraucht werden darf.

0
Kommentar von SaarlandByNight
22.02.2017, 15:01

"natürlich kannst du das..."

Nein, das kann er nicht.

1

schaut euch die bewerber an und falls ihr einen engeren kreis habt der in frage kommt persönlich fragen ob die nichtraucher sind, bzw schreibt gleich ins inserat dass ihr ausschließlich (!) nichtraucher (!) sucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
22.02.2017, 15:19

Und wenn der Mieter überzeugend lügt?

1
Kommentar von safecall
22.02.2017, 15:37

ein nichtraucher merkt ob jemand viel raucht - klamotten geruch, mundgeruch (sehr stark vorallem wenn vor 5-10 minuten geraucht wurde

kommt immer drauf an - ansonsten muss es doch ne art probezeit geben oder nicht

0
Kommentar von safecall
22.02.2017, 15:38

genau, eine person bei der ihr euch einen vertrag vorstellen könnte ohne vertrag ne woche oder zwei einziehen lassen, oder im vertrag ne probezeit (monat?) festhalten in der man kündigen kann? ka wollte nur helfen ^^ viel erfolg euch

0
Kommentar von safecall
22.02.2017, 19:40

hm ärgerlich sowas

0

Nein. Das ist nicht rechtssicher möglich. Möglich wäre es, in einem Individualvertrag das Rauchen auf Gemeinschaftsflächen zu verbieten. Es ist aber nicht möglich, das Rauchen in der Mietfläche zu unterbieten, weil damit in das Recht des Mieters auf freie Gestaltung seiner Lebens- und Wohnumstände eingegriffen würde. Eine solche Klausel wäre unwirksam.

Also: Rauchverbot im Gemeinschaftsbad oder in der Gemeinschaftsküche ist möglich. Rauchverbot im vermieteten WG-Zimmer ist nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kriegst Du nicht rechtlich wasserdicht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?