kann man einen menschen verfluchen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Flüche gibt es schon eine ziemlich lange Zeit. Immer wieder wird in der Geschichte von Flüchen berichtet. Ich denke, dass einiges nicht lediglich nur Zufall ist. Z. B. kennt vielleicht jeder schon diese Situation das er an eine bestimmte Situation denkt, die dann wirklich auch so passiert. Oder Menschen haben das Gefühl einen nahen Verwandten ist etwas Schlimmes passiert und genau zu diesem Zeitpunkt ist dem wirklich etwas passiert. Oder man denkt gerade an einen Menschen und genau in dem Moment ruft er an. Es kann natürlich alles Zufall sein, aber möglicherweise gibt es doch zwischem allem eine Art Verbindung. Ob Flüche wirken, kann ich nicht sagen, aber es gibt ja noch viele unergründete Geheimnisse.

ja, glaub schon. allerdings sind dazu nur die wenigsten in der lage, es würde also wahrscheinlich nix passieren, wenn du es versuchen würdest. ich habe schon oft gelesen, dass, wenn es mit dem fluch tatsächlich klappt, alles dreifach auf einen selbst zurückfällt. ich weiß nicht, ob das stimmt, oder ob das nur dummes gelaber ist. ich habe mir überlegt, wenn man wirklich jemanden verfluchen will, und man nicht das risiko eingehen will, dass der fluch auf einen zurückfällt, dann sollte man man zu einem magier/hexe oder was auch immer gehen und ihn das machen lassen. natürlich will er dafür geld haben. da sollte man sich aber schon sicher sein, dass der magier/hexe auch hält, was sie verspricht. es ist übrigens auch gefährlich, sich mit okkultismus zu beschäftigen, ebenso wie zu wahrsagerinnen und hexen und magiern zu gehen. bei denen kann man sich einen dämon einfangen. das stimmt wirklich, ist nicht nur gelaber. ich selbst hätte übrigens auch bock, ein paar leute richtig böse zu verfluchen, die es wirklich verdient haben, bin mir aber nicht sicher, ob ich das versuchen soll.

gruß yolanda

Glaube oder nicht, möglich ist mehr als man schnell wissen kann. empfehlenswert ist wahrscheinlich jemanden dem eingefallen ist bössartig zu sein, damit zu verfluchen sich vortwehrent bis zum ende der Kugel die wir Universum nenen sich immer mit allen möglichen Persönlichkeitsprofilen gleichzeitig betrachten zu müssen, und mit diesen wissen sich selbst zu richten. (richten im dialekt = reparieren) PS: nicht zu nachtagend sein, manche meine es is cool zu vergeben, dann kanns besser werden, wenn man jedoch so altes denken für Gerrechtigkeit hat wie das früher der durchschnit war, und zwar jedes absichtliche vergehen mit minderstens den faktor zehn heimzuzahlen, is es wohl leichter güte zu beweisen wenn die schuldigen fertiggestraft worden sind. oder übe einfach auf andere Gedankenkontrolle anzuwenden, damit sie nicht mehr bösse sein können selbst wenn sie wollten, vom rechten weg zu überzeugen, bei Leuten die zu sehr eingerastet sind in eine fehlentwicklung von bewustsein is schwer aber wohl möglich, wobei sich die frage stellt ist rache den Zeitaufwand überhaupt wert, nu ja wenn damit zukünftiges leid unwahrscheinlicher wird wohl schon, muss man sich halt bemühen, Man sollte auch seinen Psychologischen blick schärfen um die zugrunde liegenden faktoren besser zu erkennen, um mit diesem wissen die parameter der zukunft besser designen zu können, wissen und vergessen liegen nahe beeinander, die erleuchtung kann einen wohl erhellen wie verbrennen, möglicherweisse ist es auch besser zu beten als zu fluchen, sagen zumindest so manche religionen, wird scho was dran sein, eigentlich is es egal wie man betet in den richtigen ohren wird sich die sinndeutung eh richtig entschlüsseln, und diese Ohren sagen dann was vernünftig ist, so soll man GLAUBEN an die Logik, Vernunft, Weisheit, Gerrechtigkeit, und Güte, die fünf Elemente des sich städig entwickelnden Denkens. Hir noch ein Gebet, das man im Meditativen zustand ruhig durch seinen Geist wandern lasen kann:

Wir vertrauen auf die möglichkeit das es ausreichend gute Geister giebt, die wircklich und auf logik basierent in die Zukunft blicken können, und kraft dieser Information die Zukunft in allen möglichen wirckradeien zu einer besseren machen, als es die algemeinen Wahrscheinlichkeit vermuten lasen würde. Wir stifften alle an zu helfen damit diese Geister immer mehr werden. Wir wiessen das wenn jeder auf jeden aufpast, mit den bessten wünschen, zielen und absichten im hinterkopf, das keiner mehr schaden fürchten braucht. Wir fürchten die uneisichtigkeit. Wir verabscheuen intolerantz, die meistens auf uneinsichtigkeit pasiert. Wir mögen ignorantz eigentlich nicht. Wir fühlen uns Geborgen in einer Fridlichen welt, also ist es uns geboten den Friden Weltweit zu garantieren. Wir fühlen uns verpflichtet gut mitzudenken, und damit eine der schönst möglichem handlungsablauffreuden zu gewehren. Wir glauben das es Religionen gut meinen, aber der hang zu regelüber und untertreibung ist vorhanden. Wir Glauben das, wenn man wircklich frei ist das man das Gute vom schlechten unterscheiden kann,somit wissen wir das die Menschheit noch nicht frei ist, weil viele entweder unter ihren körper oder einen ausgeübten zwang anderer leiden. Der glaube die vielfalt im Guten zu erhöhen, erfühlt unser denken, wir werden mit einer sich kontinuirlich verbessernten schteigerungsrate Freude schenken. Wir wissen das sich Menschen nicht wircklich Freiwillig schlecht verhalten wollen. Überall ist es möglich eine gute lehre abzuleiten, doch nur reine sollen leiten. Hass birgt die information eines handlungsbedarfes, sollte jedoch keinen erfühlen oder gar leiten. Versteht ihr den hass der Leute so erkennt ihr das sie dazu getrieben wurden. Lased euch nicht am see der vergessenheit treiben, Und schwimmt in den fluss des allumfassenden vollkommen wissens. Der Fluss geleitet euch zu einem Baum und ihr werdet wachsen. Der Baum wird früchte tragen, von dem Jeder essen darf und genau den stoffmix bekommt der führ ein vollkommenes heilsein benötigt wird. Glaube ist eine starke macht, und mit falschen glauben ist realer schaden wahrscheinlich. Wir müssen Glauben mindestens Gottähnlich werden zu wollen, damit wir gutgenug für dieses Universum sind. Wir Glauben das der Raum die Materie erschuff, und somit nur der raum ansich der wahre Gott ist, der den Platz für unendlich viele gute Geister garantiert. Den Gott der Raum bietet auch Mütter Erden und Väter Sonnen platz.

Tja, wenn sie daran glaubt, dann kann sie zu einem Schamanen gehen. Diese Leut haben oft ein gutes Gespür für die menschliche Psyche und können jemandem der abergläubisch ist ein gutes sicheres Gefühl geben. Wenn sie dann das Gefühl hat, dass gute Geister an ihrer Seite sind, hat sie vielleicht nicht mehr so viel negative Gedanken. Allerdings ist das bei manchen schon zur Passion geworden...Wenn man daran glaubt verflucht zu sein, kann das zu einer verstärkten Wahrnehmung von neagtiven Eindrücken führen. Es ist sicherlich auf hilfreich sich mal in der Umgebung anzuhören wieviele Menschen Schicksalschläge ertragen müssen und das, sowas einfach zum Leben dazu gehört. Aber vielen hilft auch eine spirituelle Reinigung um sich besser zu fühlen....

Kannst du bitte mal die "spirituelle Reinigung" definieren? Vielen Dank.

0
@Fantastica

Es gibt in jeder Religion eine spirituelle Reinigung. Zum Beispiel bei Juden das eintauchen in Wasser und so weiter...Im Großen und Ganzen geht es darum schlechte Energien loszuwerden, Schutzgeister zu rufen oder Seelen zu erlösen...Du kannst sogar Druidensterne an den Eingängen der Wohnung aufmalen oder Schutzkreise ziehen...Am besten Du googelst mal- dan bekommst einen Eindruck von den umfassenden Möglichkeiten. Reiki oder Feng shui bieten auch einiges in diesem Bereich. Mein Ding ist das nicht so unbedingt aber ich bin mir sicher, dass es einigen Menschen hilft sich sicherer zu fühlen. Es muß ja nicht immer das ganze Programm sein...Sicherlich findet man auch kostenfreie Möglichkeiten. Oft hat schon ein kleiner Talisman eine positive Wirkung. Man muß halt bedenken, dass viele Menschen an solche Dinge glauben und man kann respektvoll mit solchen Empfindungen umgehen. ich selber habe zuhause halt ein paar Buddhas und einen Maneki Neko rumstehen ;O)

0

Flüche sind real. Meine Mutter wurde nach langer beziehung sitzen gelassen und da hat ihre großmutter gesagt: das sie den kerl verfluchen wird! er hatte nun zum 2ten mal zwillinge bekommen!

hehe naja vielleicht kein gutes beispiel, aber ich bin sicher, wenn man ernsthaft einen fluch auf jemanden ausspricht wird er real. und ich denke nicht, das flüche aufgehoben werden können!

Hallo Pumulum,

meinen Erfahrungen zufolge geht das schon.

Jedes Mal, als ich das in der Vergangenheit bewusst gegen irgend einen Menschen, der mir oder Freunden von mir schaden wollte, bewusst praktiziert habe, ist dem auch immer im richtigen Moment etwas Schlimmes passiert, so dass er dann auch niemandem mehr Schaden zufügen konnte!

Seit ich mich wieder der Lehre Christi zugewandt habe, mache ich das nicht mehr, sondern ich segne den Menschen, der mir oder Freunden von mir, Schaden zufügen will! Auch das klappt!

Um einen Menschen zu "verfluchen" benötigt man nichts anderes als seinen eigenen Geist, der nichts anderes ist, als Energie. Diese Energie kan je nach dem negativ oder positiv sein. Im Falle eines Fluches sendet man bewusst, unbewusst oder bewusst/unbewusst negative Energie aus seinem Innersten und schickt diese Geistes-Energie zu der Person, die man verfluchen will. Diese starke Energie wird sich materialisieren - dem Wunsch entsprechend!

Aber Vorsicht! Diese Energie kommt dann potenziert zu einem selber zurück! Auch hier spreche ich aus eigener Erfahrung, die ich leider machen musste! Und nun habe ich den Salat!

Die Verfluchung eines Mitmenschen ist nicht nur abgrundböse, wenn sie aus Hass gemacht wird, sondern auch selbstschädigend und völlig unnötig, da man durch eine Segnung, die aus der Liebe zum Mitmenschen, der ja auch ein Feind sein kann, viel mehr erreichen kann - und nur Gutes!

Liebe Grüße, nosfan

hallo nosfan, das klingt sehr interessant. kannst du mir auch sagen, ob man flüche wieder zurück nehmen kann? würde mich über eine antwort sehr freuen!

0
@Pumulum

Hallo Pumulum,

ja, das geht meines Wissens! Und zwar in dem man Gott bzw. Christus liebt, den Verursacher liebt, ihn Gott bzw. Christus empfiehlt und ihn im Namen Christi segnet. Denn die wahre Liebe, die Christus gelehrt hat, ist die einzige Energie und Kraft, die das kann!

Wichtig ist auch die Ehrlichkeit dahinter!

Liebe Grüße, nosfan

0
@nosfan

Hallo Plumbim,

ein erklärender Nachtrag:

Da die Liebe die Gegenkraft zum Hass ist, aber weit stärker als der Hass, kann man der Fluch nur mittels dieser Kraft aufheben, und die Eneregie oder Kraft der Liebe ist das Wesen Gottes!

Liebe Grüße, Stefan

0

Es gibt die sogenanntem selffulfilling prophecy, das bedeutet, dass, wenn jemand fest an so etwas glaubt und nicht davon abzubringen ist, sich dieser Glaube und diese Angst verselbständigen und in Erfüllung gehen. Gedanken manifestieren sich in der Realität.

Ja, aber der Fluch wird nicht eintreffen, wenn er ungerecht ist (Spr.26,2), aber man kann sich selbst ins "Fettnäpfchen" setzen (2. Mose 21,17).

Den ausgesprochenen Fluch zurück nehmen ? Da kenne ich nur eine Bibelstelle, die das anspricht (Gal.3,13).

Vorstellbar wäre aber, dass man durch Reue und Umkehr vom Bösen auch ausgesprochene Flüche zurück nehmen kann (Matth.5,44).

Ich kenne einen Fall, in dem eine Frau, die im Heim aufwuchs, sich bei einer ihrer früheren Erzieherinen entschuldigte, weil diese ihr wohl ungerechte Behandlung zukommen ließ und sie diese deswegen verfluchte.

Sie fühlt sich inzwischen sehr erleichtert...

Ich glaube schon(bin mir sogar ziemlich sicher). Man kann sich sogar selbst verfluchen, wie es vor ca. 2000 Jahren die Juden getan haben. Mit ihrem Fluch " Sein Blut komme über uns und unsere Kinder" haben sie alles Unglück auf sich und ihre Nachfahren herabgeschworen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Juden deshalb vielfach auf der Welt verfolgt wurden und heute noch werden. Aber steinigt mich jetzt bitte nicht, ich habe nichts gegen die Juden sondern zitiere hier nur die Bibel.

kann man in einer glaskugel die zukunft sehn? nein. die schicksalsschläge kommen nicht durch einen fluch. hör dich mal um wieviele menschen mit schweren und oft nicht nur einem schicksalsschlag bestraft sind. und das alles ohne verfluchen.

hallööchen,

  1. es ist halt so...

  2. alles worauf ich meine gedankliche und gefühlsmässige energie gebe

  3. kann in meinem leben sichtbare realität werden

  4. wenn ich also permanent angst habe, das irgendetwas eintritt, dann kann ich quasi darauf waren, das es passiert

  5. es hat also nur irgendwer, oder irgendetwas macht über dich, in dem masse, wie du es gedanklich und gefühlsmässig zulässt

  6. wenn ich an flüche GLAUBE, werden dinge passieren, die MIR RECHT GEBEN

  7. ich kann frei davon sein, wenn ich z.b. mir (in gedanken sage) DAS HAT MIR MIR NICHTS ZU TUN

  8. am besten einfach ignorieren...

  9. alles gute

Wenn sie daran glaubt, wird es eintreffen. Alles was ihr negativ geschieht, wird sie darauf beziehen. Sie wird es anziehen.

Man kann sich nur selber verfluchen und das scheint hier der Fall zu sein. Ich empfehle einen Besuch bei einem Facharzt.

Man kann jemanden negativ festlegen, indem man Schlechtes ausspricht. Das passiert auch, wenn man über sein eigenes Leben ständig negativ redet.

Der Name Jesus bricht aber jede negative Festlegung und jede dämonische Bindung.

hi, das gute ist, niemand anderer kann jemand anderen NEGATIV FESTLEGEN, (ausnahme: der andere lässt es zu)

  1. die negative auswirkung deiner gedanken wirken sich ausschliesslich auf dich selber aus...
0

jeder meint es geht nicht aber...wer sich wirklich mit den geheimnisvollen kräften der seelentortur auskennt weiß es...man kann menschen verfluchen! so sei auch du in deinem unendlichen unwissen verflucht auf ewigkeit mit samt deinen nachkommen diese inkompetenz fortzutragen! verweile nicht länger an diesem orte sonder verzieh dich ins bett -.-

...hallööchen, ich glaube, du hast den schuss nicht gehört---

0

doch du kannst so oft du willst aber ob es wirkt, wage ich zu bezweifeln..

Die meisten Wahrsager mit Ihren Kristallkugeln sagen das. Wuerden Sie das nicht sagen, haetten sie keine Kunden mehr.

Was möchtest Du wissen?