Kann man einen kleinen Apfelbaum in einem Blumentopf einpflanzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbstverständlich kannst Du den Apfelbaum-Sämling in einen Blumentopf pflanzen, dann wird es aber kein Baum werden. Mit viel Glück, Geschick und dem Einsatz einer Schere hast Du aber dann nach etwa 10 Jahren geeignetes Rohmaterial für einen Bonsai.

Die Tatsache, daß der Baum im Blumentopf steht, darf Dich aber nicht dazu verleiten, den Blumentopf im Wohnzimmer auf die Fensterbank zu stellen. Dann hast Du nämlich spätestens im nächsten Frühjahr eine tote Pflanze.

und wenn er im winter einfach draußen steht, auch :-).

0

Tja, kein normaler Apfelbaum. Aber es gibt ja die Ballerinas - das sind Bäume, die ohne Zweige wachsen - viele Früchte bekommen die. Musst halt sehr gut gießen und einen großen Topf nehmen. Viel Erfolg..

Ja,aber was soll das bringen? Der wird nicht wachsen,weil seine Wurzeln keinen Platz in dem kleinen Topf haben. doch logisch oder? Habe mal im Garten Kerne von Pfirsichen eingebuddelt,die wurden dann nach längerer zeit zu einem kleinen Trieb. Das dauert Jahre,bis da ein Baum draus wird.

Ich hab' beim Dehner welche gesehen, so 80cm-lange Bäume, mit Mini-Äpfeln dran; und die waren in einem relativ kleinen Blumentopf. Daher die Frage...

0

der chinesische zierapfel wird gern als bonsai gezogen. darüber muss man sich aber belesen, denn diese bäume werden am existenzminimum gehalten und brauchen intensive pflege und einen professionellen schnitt, auch der wurzeln. im topf wird er dir ohne diese spezialbehandlung eingehen.

zierapfel bonsai, bonsai-als-hobby.de - (Garten, Pflanzen, Baum)

Stimmt - mir ist bislang jeder Bonsai eingegangen. Seither tue ich den Pflanzen mich nicht mehr an....ist besser für sie....:-))

0
@Biggi1963

es ist wie mit der hundehaltung: der schlimmste feind ist der unwissende besitzer .-))).

0

ein versuch wäre es wert^^

Was möchtest Du wissen?