Kann man einen Kaufvertrag für eine Wohnung rückgängig machen?

12 Antworten

Kommt immer drauf an, ob es offene oder versteckte Mängel sind und was der Verkäufer dazu gesagt hat. Alles weitere sagt Dir Dein Anwalt bzw. der Notar, der den Vertrag gemacht hat.

Sofort zum Anwalt und eine Anzeige wegen arglistiger Täuschung, wenn die Mängel dem Verkäufer bekannt waren. Ohne Anwalt geht gar nichts, da Gutachten notwendig sind. Es kann sich aber über einen längeren Zeitraum hinziehen. Es kann sogar dazu führen dem Verkäufer die Möglichkeit zu geben die Mängel zu beseitigen oder den Kaufpreis zu mindern. Da kommt es auf die Einzelheiten im Vertrag an. Bei einem Kauf einer Immobilie sollte man immer einen Gutachter im Vorfeld einschalten. Das geld ist meistens gut angelegt, und auf die etwa 1000,00 Euro kommt es bei einer Entscheidung für ein Leben lang nicht mehr an. Wenn dafür das geld fehlt, ist sogar von einem Kauf abzuraten bei einer so dünnen Finanzdecke

war selbst jahrzehnte in der Immobilienbrache tätig, wenn Sie ernst machen wollen, geht es heutzutage ohne Rechtsanwalt garnicht, darüber hinaus möchte ich Sie (zu Ihren Vorteil) warnen, alles aber schon auch ALLES vorher zu überdenken.Weiss von einigen Fällen die hinterher - ALLES - verloren haben und nur min. 2 Rechtsanwälte reicher waren.Kann natürlich auch verstehen dass mann gern sein Recht haben möchte. Wenn man z. RA geht, sagt dieser erfahrungsgemäß, dass machen " wir " schon und dass war dann oft schon der erste Schritt in den Graben. Nochmals Vorsicht.Vieliecht bleibt doch noch ein Rat! wenn Sie loslegen wollen, Fragen Sie vorher bei der Rechtsanwaltskammer nach, nach einen erfolgreiche Experten für Ihre Angelegenheit.

Was möchtest Du wissen?