Kann man einen Igel im Garten als Haustier halten?

...komplette Frage anzeigen igel - (Tiere, Igel)

11 Antworten

NEIN!!! Der Igel ist ein Tier, das auf der Roten Liste steht. Es ist (zum Glück) verboten einen gesunden Igel in Gefangenschaft zu halten und außerdem ist es strafbar! Aber du kannst ihm auf jeden Fall Abends immer Katzenfutter raus stellen ;) Das Igelfutter bringt nichts... LG IgelMaedchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte einfach mal etwas erzählen.
Meine Tochter ist umgezogen in ein schönes Haus nahe am Wald. SIe sollte dort auch auf eine Katze achtgeben und diese weiter versorgen für die entfernt wohnende Vermieterin.
Sie stellt abends das Futter für die Katze hinter das Haus und stellte nach ca 5-6 Wochen fest, dass jede Nacht ein Igel da war, der daran gefressen hatte. Dieser Igel kam immer öfter, sie konnte ihn dann auch irgendwann aus den Nähe beobachten, ohne dass er weglief. Dann kam ein zweiter mit. Der lief jedoch immer schnell weg.
.
Der eine Igel wurde immer zutraulicher. Ich möchte nun mal 3-4 Wochen überspringen, - vor ca 2 Wochen war es so weit, dass der eine Igel sogar im Wohnzimmer beim Fernsehen dabei war und sich vorsichtig streicheln und kraulen liess. Nur als die beiden kleinen Kinder kamen, da hat er sich eingerollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolf04
07.10.2011, 22:13

Das gibt es, sollte aber eigentlich nicht sein. Sie stellen sich durchaus auf eine Person ein, wenn die sich besonders um sie kümmert. Das verschwindet aber meist nach dem Winterschlaf wieder, sollte auch so sein, damit sie sich in der Natur gegen ihre Feinde schützen können.

0
Kommentar von knuddelpuppi
07.10.2011, 22:15

voll süss. :D

0
Kommentar von Franticek
07.10.2011, 22:20

Ihr Zuhause hatte er natürlich draussen unter einem Schuppen, wo er auch seinen Winterschlaf verbringen wird (zusammen mit "seiner Frau").
.
Ich selbst habe sowieso ebenfalls ein ausgeprägtes Verhältnis zu Tieren. Ich kenne das Gefühl, wenn ein Vogel stetig auf den Kopf oder die Schulter fliegt und ans Ohr pickt, wenn Rehe sich immer näher trauen und nach einem halben Jahr aus der Hand fressen, wenn man inmitten von Wildschweinen steht, die um einen herum laufen, wenn Eichhörnchen ankommen und an einem hochgehen. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl.
Man muss aber sehen, - ich bin in der Natur groß geworden.

0

Der Igel würde mir leid tun, wenn er plötzlich seine Freiheit aufgeben müsste! Bring ihn lieber an einen sicheren Ortl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Igel an deinen Garten binden, indem du ihm Futter anbietest und die Möglichkeit zu überwintern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Igelfreundlichen Garten anlegen und eine Futterstelle einrichten. Wenn Du Glück hast, kommt ein Igel vorbei und bleibt da, dann muß aber nicht nur Dein Gartenumfeld stimmen, sondern auch das der Nachbarn, da sie einen etwas größeren Flächenverbrauch haben, um satt zu werden. Auch muß eine Wasserstelle oder etwas ähnliches da sein. Nicht zu vergessen sind Winterschlafstellen, also Laubhaufen oder Laub unter Hecken und Büschen. Du kannst natürlich auch Igelhütten bauen, aber ob er sie annimmt, entscheidet er allein. Igel sind Wildtiere und haben ihren eigenen Kopf. Unter www.pro-igel.de steht alles Wissenswerte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der sieht ja lustig aus! ^^Also ich glaube du solltest das besser nicht machen denn wenn du ihn nicht mehr willst dann kann er sich nicht mehr anpassen und du müsstest ihn in eine Zuchtstation geben! Das ist für einen Igel auch nicht so das wahre....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der igel sollte genug freiheit haben und sich nich eingespert fühlen:)) er sollte vielleicht auch einen mitbewohner haben um nich immer allein zu sein!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unsere einheimischen nicht(also nicht in dder wohnung) es gibt aber sgar züchter die igel züchten, aber keine einheimischen. google doch mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,die stehen unter Naturschutz,ausserdem sind Igel Parasitenträger, aber ein Steffigel ist doch auch "süß"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolf04
07.10.2011, 22:06

Das mit den Parasiten ist für den Menschen unkritisch, wenn der Igel gesund ist, hat er kaum Flöhe, und die Würmer sind eh im Boden und werden durch Schnecken und Regenwürmer weiterverbreitet.

0

entweder er lebt von ganz allein in eurem Garten oder garnicht

der Igel ist kein Haustier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?