Kann man einen Einen Teil vom Mond kaufen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo! Kann man - ist aber nur das Papier wert. Mir gehört ein Stück vom Mond . Angeblich. Habe ich geerbt, war mal ein Geschenk. Da habe ich eine Urkunde und eine Karte zeigt mir auch wo mein Grundstück liegt. 

Es steht aber ausdrücklich in dem Dokument dass mir nur die Oberfläche gehört. Und nun? Einzäunen geht nicht und mit meinen Nachbarn kann ich mich nicht streiten weil ich sie nicht kenne.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Nein nicht wirklich. Es gibt zwar Firmen die so etwas anbieten aber das ist nur Abzocke. Der Mond gehört niemanden also kann auch niemand Grundtücke verkaufen.  Man erhält zwar eine Urkunde aber die ist völlig wertlos. Man hat keinerlei Rechte an den angeblich erworbenen Stück Mond selbst wenn man zu Lebzeiten noch  hinkommen würde.  Das gilt auch für Grundstücke auf dem Mars oder für Sterne.  Man hat weder an Sternen bzw Sternennamen oder irgendwelchen Grundstücken auf anderen Himmelskörpern irgendwelche Rechte.  Man kauft hier gar nichts außer einem Stück Papier.  Das könnte man sich aber auch selber drucken.

Natürlich.

Ich würde aber nicht die Katze im Sack kaufen sondern auf eine vorherige persönliche Besichtigung der angebotenen Parzelle bestehen.

drehhmoment 04.07.2017, 13:27

Dir steht nichts im Wege...

Reisekosten sind selbst zu bezahlen...;-)

1

Ich habe noch ein paar schicke Mond-Areale mit romantischen Kratern im Angebot. Für 40000 Euro verkaufe ich Dir eine Mondgrundstücksurkunde über 12 Quadratkilometer.

Nein, kosmische Objekte können weder verkauft noch gekauft werden.

Alle Besitzurkunden sind nur Papiere mit reinem Papierwert.

Du kannst alles kaufen,wenn du genug Kohle zum verbrennen hast...

Ja das kannst du

Ja einer hat sich denn Mond in Anspruch genommen und dumme Menschen geben Millionen aus um ein Land zu kaufen was sie nie betreten werden.

nax11 04.07.2017, 13:33

...und worauf sie trotzdem keinen Anspruch haben!

Grundsätzlich gilt nämlich, wer seine Fahne dort in den Boden rammt und dort eine Basis gründet, dem gehört jenes Stückchen Mond.

Falls die Chinesen (oder sonstwer) also in 20 od. 30 Jahren dort eine Station gründen, dann werden sie zu jemandem, der auf der Erde mit einer Besitzurkunde wedelt (und Pacht kassieren will) nur "verpiß dich" sagen

0

Man kann, oder Konnte, mal Mondgrundstücke kaufen.

Gib mir 50000€, dann kriegste einen kleinen Teil...

Was möchtest Du wissen?