Kann man einen Dell PC umbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt sehr drauf an, welcher PC von Dell das genau ist.

Es kann sein, dass das Gehäuse nicht im Standard-ATX-Format ist. Dann kannst du das Mainboard nicht in ein anderes Gehäuse einbauen. Evtl. ist im Gehäuse auch kein Platz für ne Grafikkarte, wenn es sehr klein ist.

Beim Nachrüsten einer Grafikkarte kann außerdem ein Problem sein, dass  keine weiteren Gehäuselüfter installiert werden können, die bei einer starken Grafikkarte aber schon sein sollten.

Und es kann sein, dass das Mainboard einen 14-Pin-Stromanschluss vom Netzteil hat. Normaler ATX-Standard ist aber 20- bzw. 24-Pin.

Wenn du also das Netzteil tauschen wolltest, bräuchtest du dann noch einen passendne Adapter.

Sowas wie ne Festplatte nachrüsten oder RAM erweitern sollte aber kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Relativ egal ob das geht oder nicht lieber die teile einzelnt kaufen und selber zusammenbauen ist billiger und du bekommst mehr für dein Geld! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Festplatte ist kein Problem und andere Hardware eigentlich auch nicht. Aber warum baust du ihn nicht selbst? Das ist kinderleicht wenn man ein bisschen geschickt ist und kostet viel weniger bzw. man bekommt viel mehr. Kommt halt drauf an was man machen will. Meine Freundin ihrer hat 250€ gekostet für Office aufjedenfall ausreichend die nächsten Jahre :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von its002
21.08.2016, 16:29

Ich kauf mir den nicht es ist so das ich ihn gegen meinen eintauschen kann, er ist eventuell ein funken besser aber ihn eintauschen gegen etwas was man nicht aufrüsten kann ist jetzt nicht so toll

0

Was möchtest Du wissen?