Kann man einen CPU selber erstellen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Theoretisch ja
Praktisch ist das aber ziemlich schwierig und viel zu teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem, wenn du über die genügende Menge "Kleingeld" verfügst.

Nur mal ein Beispiel: In die Fab30 in Dresden Boxdorf (AMD) sind etwa 3.5 Milliarden Euro geflossen, bevor der erste funktionierende Halbleiterchip aus der Fab gepurzelt kam.

Und das war vor 20 Jahren.

Und das war nur die Fertigung, die Entwicklungskosten sind da noch gar nicht dabei.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepWeb123
19.05.2016, 18:45

Woher weißt du das?

0

Nein, CPUs sind viel zu kompliziert und zu detailreich, um sie selbst zu bauen, außerdem bestehen sie aus so vielen Komponenten, dass du Jahrzehnte sitzen würdest, um sie zusammenzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ehrlich, wenn du das schaffst dann wirst du Milliadär! Aber es geht nicht weil ich kaum glaube das du sterile Räume etc. zuhause hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepWeb123
19.05.2016, 20:23

Nein, ich habe keine Lust darauf, aber ich werde es mit was anderem versuchen "Teleportation" -> Quanten.

0

klar kann man das. ist doch ganz einfach.
intel und amd (als beispiel) zeigen doch wie es geht.
man investiert ein paar milliarden in technik, fertigungsstraßen und personal und zack - hat man seine eigene cpu.
have fun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du technisch begabt bist und ein grosses Zimmer hast kriegst du sicher nen ganzraumcomputer mit ein paar kiloherz (khz) taktfrequenz hin (vllt auch nur ein paar hz). Kauf dir ne CPU weniger aufwand und kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannste net xD

Aber ein Versuch ist es wert ;)

Wenn du's schaffst... dann bist du ein Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nimmt ihr Kinder zu euch heutzutage um auf solche Ideen zu kommen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du das? Selber bauen? :D haha, falls ja, vergiss es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepWeb123
19.05.2016, 18:26

ja wieso? das sieht total easy aus

0
Kommentar von LiemaeuLP
19.05.2016, 18:33

Easy nicht, aber nicht unmöglich. Teuer halt

0

Theoretisch schon!

Was du brauchst ist ein Rechenwerk und ein Steuerwerk. Du brauchst Register und Operationsregister. Theoretisch lässt sich das alles mit Reais aufbauen. Oder du nutzt 7400 (NAND) und bastelst dir Flipflops und baust das dann zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aluminium behälter auf die CPU Löten und stickstoff in den behälter

fertig ist der CPU Kühler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simisu
19.05.2016, 18:28

Vom Kühler war hier nicht die Rede

1

Wie sinnlos ist das denn. Wenn man fertige CPUs z.B. auf dem Gebrauchtmarkt ab 10 Eu kaufen kann. Du bräuchtest eine Fabrik dazu für mehr als 1 Million Eu.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
19.05.2016, 18:34

hänge nochmal 3 oder 4 null hinten drann

0
Kommentar von Agentpony
19.05.2016, 18:42

Manche Sachen macht man, weil sie lustig sind, nicht, weil sie furchtbar viel Sinn machen...

1
Kommentar von Omnivore10
20.05.2016, 00:13

Nönö. Man könnte die sich auch aus Relais oder normalen TTL Bausteinen bauen. Ich schätze mal da würde man mit paar-Hundert Euro locker hinkommen. So ein IC sind Pfennigartikel.

Man braucht nur Geduld!

Und sinnlos lieber Nature finde ich das nicht. Das kann für einen Interessierten ein schönes Hobby sein wie Modellflugzeuge bauen. Und am Ende weiß man dann nämlich endlich auch mal wie ein Rechenwerk eines Computers überhaupt funktioniert!

Als sinnlos betrachte ich das nicht an.

Prof Horst Zuse hat auch die Z3 seines Vaters nachgebaut und das interessehalber:

https://www.youtube.com/watch?v=_YR5HhWlOgg

sinnlos empfinde ich das ganz sicher nicht! Es geht ja nicht um den Preis von 10€. Da lernt man ja nichts. Wenn man aber Steuerwerk, Rechenwerk und Speicher selbst baut, dann hat man wirklich was gelernt und weiß wie ein Prozessor funktioniert. Vom Prinzip her hat sich nämlich bis heute nichts verändert.

0

Was möchtest Du wissen?