Kann man einen CPU selber erstellen?

14 Antworten

Kein Problem, wenn du über die genügende Menge "Kleingeld" verfügst.

Nur mal ein Beispiel: In die Fab30 in Dresden Boxdorf (AMD) sind etwa 3.5 Milliarden Euro geflossen, bevor der erste funktionierende Halbleiterchip aus der Fab gepurzelt kam.

Und das war vor 20 Jahren.

Und das war nur die Fertigung, die Entwicklungskosten sind da noch gar nicht dabei.

;-)

6

Woher weißt du das?

0
6
@Roderic

Interessant was für Leute bei GuteFrage sich zusammen-tummeln :D

0
48
@DeepWeb123

Nichtdestotrotz brauchst du keine ganze Fab, um einen Prozessor herzustellen.

Es gibt sogenannte FPGAs (Field Programmable Gate Array)

https://de.wikipedia.org/wiki/Field_Programmable_Gate_Array

Das sind integrierte Schaltkreise, in die man selber jede beliebige logische Schaltung hineinprogrammieren kann.

Damit kannst du auch einen vollwertigen Prozessor mit von  Neumann Architektur verwirklichen.

Der kann sich dann zwar auf keinen Fall mit den aktuellen HighTech Prozessoren von AMD oder intel messen. Aber einen alten 8080 oder 8086 kriegt man damit schon hin.

;-)

1

Wenn du technisch begabt bist und ein grosses Zimmer hast kriegst du sicher nen ganzraumcomputer mit ein paar kiloherz (khz) taktfrequenz hin (vllt auch nur ein paar hz). Kauf dir ne CPU weniger aufwand und kosten.

Nein, CPUs sind viel zu kompliziert und zu detailreich, um sie selbst zu bauen, außerdem bestehen sie aus so vielen Komponenten, dass du Jahrzehnte sitzen würdest, um sie zusammenzubauen.

Was möchtest Du wissen?