Kann man einen Anwalt verklagen?

6 Antworten

Warum sollte das nicht gehen? Es handelt sich um eine reguläre Schadenersatzklage... Es gibt Anwälte, die auf so etwas (nicht Kollegen verklagen, aber Schadenersatz im Zivielrechtsstreit) spezalisiert sind. Die Anwaltskammer hat damit grundsätzlich eigentlich nichts zu schaffen. Es sei denn der Anwalt hätte einen groben beruflichen Fehler begangen...beschweren kann man sich dort natürlich immer, das bleibt unbenommen. Anwälte sind, wie schon geschrieben, versichert.

Die Rechtsanwälte unterliegen für die Ausübung ihres Berufes einer eigenen Gerichtsbarkeit (näheres siehe BRAO = Bundesrechtsanwaltsordnung). Wenn einem Rechtsanwalt ein Fehlverhalten nachgewiesen werden kann, so muss die Rechtsanwaltskammer eingeschaltet werden. Diese entscheiden dann, ob gegen den Anwalt eine (interne) Strafe verhängt wird und/oder die Staatsanwaltschaft eingesetzt wird. Entscheidet sich die Kammer (in sehr seltenen Fällen) für die Einschaltung der Staatsanwaltschaft, so finden ein Verfahren vor einem Anwaltsgericht statt. Sowohl die Rechtsanwaltskammer als auch das Anwaltsgericht sind ausnahmslos mit Rechtsanwälten besetzt (wobei der Richter beim Anwaltsgericht eine richterliche Zulassung haben muss). Aus dem oben gesagten und der BRAO (das Durchlesen lohnt sich wirklich mal!) kann geschlossen werden, dass es nur in ganz verwegegen Ausnahmen zu einer Strafe/Verurteilung von Rechtsanwälten für Straftaten kommen wird, die in der normalen Gerichtsbarkeit für jeden anderen 'normalen Mitbürger' mit Freiheitsentzug oder Geldstrafe geahndet werden würden (z.B. Falschaussage, Betrug, Urkundenfälschung).

Das stimmt alles. Die Möglichkeit, als (Ex-)Mandant eine Schadenersatzklage zu erheben, bleibt davon aber unberührt.

0

Kann man den Anwalt auch nach ein paar Jahren noch verklagen,weil er damals gar nicht erst zur Verhandlung erschienen ist?

Unterlassungserklärung aufgrund Fehler im Impressum?

Hallo! Hat jemand schonmal eine Abmahnung oder Unterlassungserklärung erhalten, weil er einen kleinen Fehler in seiner AGB hatte?

Wir haben nämlich von einem Anwalt eine hohe Rechnung erhalten und sind uns nicht sicher ob wir die Summe zahlen sollen oder nicht? "Es wird auch mit dem Gericht gedroht".

Vielen Dank

...zur Frage

Sparkasse verklagen : welcher Anwalt?

Ich hoffe mir kann jemand eine kompetente Antwort geben. wenn man beabsichtigt, eine Sparkasse zu verklagen - welcher Anwalt wäre dafür zuständig bzw. welcher Interessenschwerpunkt ? ich konnte diesbzgl bei Google nichts Brauchbares finden.

...zur Frage

Hab ich das Recht einen Anwalt,Staatsanwalt und einen Richter zu verklagen?

Es gibt heute zutage Ermittlungen oder falsche Verdächtigung usw wie falsche Urteile!

Kann man dagegen vorgehen?

...zur Frage

Brauche ich einen Anwalt, wenn ich als Opfer vor Gericht geladen bin?

Ich habe vor einiger Zeit eine Anzeige wg. Sexueller Nötigung gestellt. Nun habe ich eine Ladung vom Gericht bekommen.

Da es sich um eine emotional ziemlich belastende Situation handelt, bin ich jetzt natürlich ziemlich unsicher. Ich habe gar keine Vorstellung von dem, was mich da erwartet.

Ist es sinnvoll einen Anwalt zu nehmen? Wie läuft so eine Zeugenaussage ab? Ist der Angeklagte die ganze zeit dabei?

Falls jemand einen Rat hat oder mir seine Erfahrungen mitteilen kann, bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Habe gericht verloren...streitwert ist 5200 Euro...wie viel muss ich an anwälte zahen?

...zur Frage

zweifelhafte anwälte....

was bringt es einem anwalt, wenn er seinem mandanten den schriftverkehr nicht weiterleitet. d.h. der mandant hat kaum unterlagen über den verlauf. keine unterlagen vom gericht, obwohl eine stufenklage eingereicht wurde.

hat der anwalt was zu verschleiern, evtl. eigene fehler. die klage anfang des jahres ist an das falsche gericht gegangen . es geht um die offenlegung der einkünfte aufgrund von unterhalt. die gegenseite verweigert offenlegung sowie unterhalt. wie lange kann sich die verweigerung hinziehen bis das gericht handelt.

was ist wenn der anwalt mit der gegenseite "gemeinsame sache" gemacht hat. dh. bestechung? kennt jemand aus erfahrung wie man sowas feststellen kann? bzw. was auf so eine handlung hindeuten kann.

ich selbst habe schon einige sachen mit anwälten erlebt, die einem den glauben an gerechtigkeit entziehen können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?