kann man einen angeborenen Knick-SenkSpreizfuss noch mit 61 Jahren behandeln, dass er weitgehend heilbar ist?

5 Antworten

Bei erworbenen - sprich schuhgemachten - Fußfehlstellungen kann man diese durch Barfußlaufen und Fußgymnastik auch im hohen Alter zumindest teilweise wieder rückgängig machen. Ob das bei angeborenen Fehlstellungen funktionieren könnte entzieht sich meiner Kenntnis.

Du kannst es halt nur probieren ob Dir das Barfußlaufen gut tut und es ist vielleicht doch noch was möglich. Leider war in der Orthopädie das Barfußlaufen als Therapie in der Vergangenheit nicht üblich denn die Orthopädie ist nur darauf ausgelegt dass die Füße irgendwie in Schuhen funktionieren. Aber in der letzten Zeit setzt sich Barfußlaufen als Therapie immer mehr durch.

Du kannst Dich auch mal etwas mit der Spiraldynamik befassen vielleicht erreichst Du dadurch auch einige Verbesserungen: https://www.my-medibook.de/fuer-patienten/selber-ueben-mit-spiraldynamik.html

Und ich ende schließlich mit meinem Kommentar auf das was man oft in den Medien liest:

"Immer mehr Ärzte und Orthopäden empfehlen das Barfußlaufen"

Bevor sich die Ärzte und Orthopäden endlich mal einig geworden sind DASS Barfußlaufen gesund ist habe ich in der Zwischenzeit schon mal damit angefangen.

Liebe Grüße
Tobi

Barfußlaufen ist gut, Einlagen sind gut und es gibt spezielle Übungen dafür. In der Sendung Visite NDR wurden dafür spezielle Übungen gezeigt. Vielleicht versuchst Du mal, diese Sendung noch mal zu suchen, es war innerhalb der letzten 4 Wochen. Weiterhin gibt es mittlerweile eine OP, bei der eine spezielle Sehne im Fuß operiert wird, so dass der Fuß an entsprechender Stelle angehoben wird und die natürliche Wölbung wieder eintritt, auch das wurde in der Sendung behandelt. Barfußlaufen und Einlagen werden Deinen Fuß nicht mehr heilen, Dir aber das Laufen erleichtern.

ich war mal auf den Malediven in Urlaub auf eine Barfussinsel und habe festgestellt, dass ich dort durch viel Berfusslaufen es zumindest trainieren konnte, nach einiger Zeit besser mit nackten Füssen zu laufen

0
@SucheRat123ooo

Dennoch wird es aus Deinem Fuß keinen gesunden Fuß mehr machen. Wenn Du Beschwerden dadurch lindern kannst, ist das eine schöne Sache. Aber für Deinen Rücken werden Deine Füße auch problematisch, wenn Du eine OP ablehnst.

0

Wenn er angeboren ist, lebst du ja schon 60 Jahrzehnte mit dem Problem, mehr oder weniger ausgeprägt. Da wird durch barfuß laufen auch nicht mehr viel zu retten sein. Auf Einlagen wirst du sicher nie mehr verzichten können, evt. vermindern sich die Schmerzen .........

Vielleicht bringt Barfußlaufen am Strand oder auf weichem Rasen etwas. Auf festem harten Untergund meiner Einschätzung nach nicht.

Ist letzten Endes ein Frage, die Dir der Orthopäde beantworten könnte.

Ab zum Doc,im Zeitalter der Chiruigie ist alles möglich

ich war beim Arzt aber operieren lassen möchte ich mich nicht

0
@SucheRat123ooo

Wieso ? meine 85 Jährige Oma hat sich vor ca. einem Jahr ein neues Hüftgelenk Implantieren lassen ,das Alter ist kein Problem

0

Was möchtest Du wissen?