Kann man einen akademischen Beruf erzielen, wenn man im Rollstuhl sitzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich. Praktisch jede Universität ist heutzutage darum bemüht, auch körperlich behinderten Menschen ein volles Studium zu ermöglich. Das fängt bei den Gebäuden an, die vielerorts schon barrierefrei sind, und hört bei den Veranstaltungen selbst auf. Durch E-Learning-Elemente (Vorlesungsaufzeichnug, Online-Seminare etc) muss man nicht mehr unbedingt in jeder Veranstaltung anwesend sein.

Natürlich ist noch nicht alles Gold was glänzt und sicher gibt es da noch viele Baustellen. Aber die Universitäten sind in solchen Sachen sehr hinterher und man kann durchaus gezielt nach den Bedingungen und nach Hilfestellungen anfragen.

Im Berufsleben kann das natürlich anders sein. Bei der schreibtischlastigen Jura sehe ich da weniger Probleme, bei Medizin könnte es schon schwieriger werden. Allerdings gibt es auch dort sicher genügend Jobs, bei denen man mit körperlicher Behinderung gut arbeiten kann. Die Betriebe/Unternehmen sind ja ohnehin dazu angehalten, bei gleicher Qualifikation einem körperlich behinderten Bewerber den Vorzug zu geben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht. Siehe beispielsweise Stephen Hawking.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
09.04.2016, 11:06

War der schon im Rollstuhl, als er studierte?

0

Der Rollstuhl beeinträchtigt nicht deinen Kopf. Also ja klar ist das möglich. Bei mir an der Uni gibt es auch behinderte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?