Kann man einen 450€ Job auch auf zwei bis 3 Haushalte aufteilen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch ist das möglich. Aber alle drei "Arbeitgeber" müssen davon wissen und damit einverstanden sein.

Sie haften nämlich alle drei für die ordnungsgemäße Abführung der Abgaben an die Knappschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du dort angemeldet wirst, musst Du trotzdem dafür Steuer zahlen. Das ist nicht sehr viel, aber anders wird es nicht gehen. Meine Freundin arbeitet auch dazu und von ihr weiß ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Sind halt drei 450€-Jobs.

Einfacher wäre es, wenn du ein Gewerbe anmeldest und den Auftraggebern, also den drei Haushalten, Rechnungen stellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFanta
06.03.2017, 12:05

Ja ne, ich wollte das als 1 mal 450€ haben . Es sind nur paar std Wochen

0

Solange du nicht gesamt nicht mehr als 450 € verdienst ja. Bist 1 €darüer, nein.

Wohlgemerkt: Alle 3 zusammen gezählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFanta
06.03.2017, 16:07

Ja das wusste ich schon

0
Kommentar von DerHans
06.03.2017, 16:09

Jeder haftet für den GESAMTBETRAG. Deswegen würde das kein vernünftiger Mensch machen.

0

Was möchtest Du wissen?