Kann man einen 12V Akkuschrauber als Starthilfe für ein kleines Benzin-Auto verwenden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

verwenden schon nur reicht der nicht aus.dein anlasser macht 0 umdrehungen,nicht umsonst ist ein akku vom auto so groß und schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es doch einfach mal aus. Und berichte. Insbesondere darüber, wie Du die dicken Kabel an dem Akkuschrauberakku befestigt hast.

Es funktioniert aber auch rein rechnerisch schon gar nicht.
Ein Akku, der gerade mal 30 Minuten lang Schrauben in weiches Holz dreht, der dreht einen Automotor nicht einen Millimeter. Von den restlichen Verbrauchern mal ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12 Volt ist nicht 12 Volt wen die Leistung nicht da ist Auto hat ab 36 A und der Akku 1,5 A der ist min. 24 fach zu schwach eine Motorradbatterie mit 10-15 Ah kann das schaffen der der AKKU  NIE .

NEIN das reicht nicht mal fürs Licht aus geschweige Anlasser der braucht 100-150 Ampere Anlaufstrom und wie will man da 10 mm 2, 16 mm 2
 Kabel an den Akku fest machen mit 1,5 mm2, 2,5 mm2 ist so was nicht drin bei der Leistung die verbrennen . Nimm dafür ein Starthilfepack oder eine zweite  Batterie aber nicht so was mickriges wie ein Geräte Akku   . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kraft reicht nichtmal für ein kleines Motorrad.
Das wird nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird auf gar keine Fall reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du die Autobauer würde so eine "riesige" Batterie einbauen, wenn es auch mit einem Bohrmaschinen-Akku funktionieren würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?