Kann man einem Pferd einen Fussball geben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Huhu,

Bälle im kontrollierten Spiel mit dem Menschen find ich super und einige Pferde auch.

Aber so ganz unbeaufsichtigt ist ein Fußball nun mal nicht so das Wahre. Im normal Fall reißt er im heftigen Spiel dann einfach irgendwo auf und ist platt. Aber gerade wenn er großflächig reist und ein Eisen drin hängen bleibt ist es nicht mehr lustig.

Es gibt wohl definitiv größere Verletzungsquellen als ein Fußball, aber so ohne Animation wird der Ball das Pferd auch nicht länger als ein paar Minuten täglich beschäftigen. So ein Pferd ist kein Hund, es gibt welche die auf Bälle voll abgehen, aber das sind Ausnahmen.

Fußball in der Freiarbeit und im Spiel super, aber alleine im Paddock nicht wirklich ratsam und auch nicht sinnvoll in meinen Augen.

Wenn du dem Pferd eine Freude machen willst und es beschäftigen willst, kannst du ihm mit regelmäßigen Knabberästen eine viel größere Freude machen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im "idealfall" geht der ball irgendwann kaputt.

im NICHT idealfall fängt das pferd aus langeweile an aus dem kaputten ball das innenleben herauszupulen und frisst es.

im zweiten NICHT idealfall tritt das pferd unbeabsichtigt auf den ball und der ball geht NICHT kaputt. wenns ganz dumm läuft, verrenkt es sich dabei die schulter oder die hüfte oder tritt sich die fusswurzel durch... oder bekommt panik und rennt in den zaun...

wenn du dem pferd wirklich unbeaufsichtigt einen ball überlassen möchtest - den sinn mal beiseite gestellt - dann kauf einen pferdeball. der ist um einiges sicherer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Pferd, das vernüftig gehalten wird, wird Spielzeug nicht beachtet. Wenn es neu ist, ja, weil es wissen will, was das ist, aber sonst ... Pferde wissen mit Spielzeug nichts anzufangen, mit Herdenkollegen hingegen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier schon gesagt wurde, ich glaube kaum, dass er da lange Spaß dran haben wird. Wenn du den Ball vlt. in irgendwelche Übungen miteinbindest ist das okay, aber nur so würde meine RB zB. diesen nach kurzem Treten einfach links liegen lassen. Außerdem würde ich die Verletzungsgefahr nicht außer Acht lassen.. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht rcht, ob das so gesund ist fur die Pferdebeine. Ich hätte da Bedenken, dass er sich vertritt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verrate dir ein Geheimnis: Ein Pferd ist kein Wellensittich. Der Ball interessiert das Pferd 5 Minuten, danach nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat erst kürzlich ein Einstaller gemacht 3 Stunden und der Ball war kaputt  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fridayx3
17.07.2017, 21:24

Haha na dann :D 

1

Im Prinzip ja. Aber nicht jedem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube der freut sich lieber auf nen sack karotten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?