kann man einem alki die wohnung kündigen der sie fast abfackelt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar.

Aber wahrscheinlich brauchst einen anderen kündigungsgrund. Kündige ihm doch einfach auf eigenbedarf mit der angemessenen kündigungsfrist. Ob nun wirklich eigenbedarf herrscht oder nicht kann dir doch keiner nachweisen. Brauchst ja nicht fristlos kündigen, sonst geht dieser wahrscheinlich absichtlich nicht. Und er muss ja auch ein wenig zeit haben um etwas neues zu suchen und einen umzug zu organisieren. Aber kuck dass du ihn so schnell wie möglich rauskriegst. 

Wegen dem grund den du genannt hast, wirds eher schwierig und langwierig, denn dafür müsste erstmal begutachtet werden ob er wirklich eine gefahr für sich und andere darstellt, und ein einziger vorfall reicht dafür nicht. Zudem müssten das erstmal ärzte und psychologen offiziell begutachten, und wie man sowas zwangsweise in die wege leitet wäre eine gute frage...er wird es mit sicherheit nicht freiwillig auf bitten des vermieters machen. 

Ich hatte früher eine alte dame in der wohnung nebenan, diese war auch völlig dement und bildete sich sachen ein die gar nicht passiert waren, wäre alles zu lange um es niederzuschreiben...jedenfalls, sie steckte auch schon einige male dinge in brand, versehentlich...erst jahre später als sie mal wieder ihren schlüssel verlegte und sich die türe von einem schlüsseldienst öffnen ließ, und dann nachts die polizei rief und behauptete jemand hätte ihre türe gewaltsam geöffnet und wäre dort eingedrungen und hätte ihr schloss getauscht...sie käme nicht aus der wohnung raus, kam die polizei, und sie reagierte überhaupt nicht, machte keinen mucks, die polizei ließ die türe wieder vom schlüsseldienst öffnen und sie saß in die leere starrend auf dem bett völlig aggressiv weshalb die polizei in ihre wohnung käme...sie wusste wohl nicht mehr dass sie selbst die polizei gerufen hatte...erst dann wurde sie in einem betreuten wohnen untergebracht. Ich habe ihr einmal aus freundlichkeit einen müllbeutel runtergebracht zu den mülltonnen. Am tag darauf bildete sich ein, ich wäre eine nichte von ihr und müsse mehr bei ihr putzen, ich wollte in meine wohnung, sie attackierte mich mit einem messer (ich war zu der zeit auch noch schwanger) und sie verletzte mich an der hand. Ich konnte die klinge mit der hand abhalten, besser die hand als der bauch. Strafanzeige gemacht, und sofort polizei gerufen, anzeige wurde fallen gelassen. Also wirklich raus kriegt man die wohl nicht. Und in meinem fall war es wesentlich krasser. 

Klar kann man Kündigen,  auf Eigenbedarf, wegen unzumutbarer Zustände in der Wohnung. Grund wird dir Schon einfallen.

>Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

wer entscheidet das er alkoholiker ist ?  du kannst das nicht entscheiden.

nur weil du ihn ein paar mal besoffen gesehen hast und der eine vorfall da war, da wirst du nicht weit kommen.

Ja, der Vermieter könnte ihm kündigen z.B. aus dem Grund, dass er die Wohnung beschädigt oder wegen Eigenbedarf.

miranya 07.01.2017, 04:50

nein, so einfach geht das nicht. ich kann zb auch meine wohnung mit absicht beschädigen, solange ich es wieder in ordnung bringe wenn ich ausziehe oder den schaden bezahle.

0

Was möchtest Du wissen?