Kann man eine Wurzel bepflanzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besser als Nylonfaden ist Nähgarn aus Baumwolle geeignet. Der zersetzt sich nämlich nach ca. einem Jahr. Dann sind die Pflanzen schon lange fest an der Wurzel angewachsen und man hat nicht die lästigen Angelschnüre im Becken, wenn sich mal etwas ablöst. Man kann die bepflanzten Wurzeln auch gut mit einem Sauger an der Scheibe befestigen. Das ergibt interesannte Effekte, weil man so die Aquarienscheiben praktisch mitbepflanzen kann. Da die vollgesogenen Wurzeln fast genauso schwer sind wie das verdrängte Wasser, wirken sie im Aquarium fast schwerelos. Die Sauger haben also nicht viel zu halten. Sie verhindern nur, das die bepflanzte Wurzel absinkt. Pflanzen zum Aufbinden gibt es mehr als man denkt. Hier gibts eine große Auswahl: www.aquarienpflanzen-shop.de/Tropica-Aquarienpflanzen/Tropicapflanzen-auf-Wurzel:::71_5.html

Dies funktioniert durchaus !

Du musst bei der Pflanzen wahl halt etwas einschränken. DIe meisten ANubias eignen sich sehr gut. Sie wachsen aber recht langsam! Du kannst die Pflanzen gegebenenfalls auch mit einem Nylon /fischerfaden auf den Ast/ Wurzel aufbinde.

Ja, das geht aber noch besser wenn du aufbindest.

Wie swiss2011 schon gesagt hat eignen sich Anubien gut, es geht aber auch mit Javafarn, Moosen usw.

Was möchtest Du wissen?