kann man eine wohnungsKündigung verschieben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau doch mal in deinen Mietvertag. Da stehen doch bestimmt Kündigungsfristen drinne. 2 Wochen erscheint mir doch sehr sehr knapp. Ich glaube das ist sogar gesetzlich verboten,

Warscheinlich ist schon etwas Zeit vergangen...

0

Vermutlich eine außerordentliche Kündigung...

0
@Nordseefan

Kommt immer auf die Stadt und die Umstände an. Aber mit Kind könnten 2 Wochen wirklich zu knapp sein. Mehr als 4 Wochen aber auf keinen Fall...

0

Es gibt sogenannte Härtegründe, die sind aber nur sehr selten wirklich erfüllt: http://www.mieterverein-bochum.de/mietrecht/ratgeber/kuendigungsschutz/ Dazu musst du schon mehrere vergebliche Wohnungsbesichtigungen protokollieren.

2 Wochen Kündigungsfrist passen irgendwie nicht,

Bei einer außerordentlichen Kündigung passt das, und da gibt es auch keine Härtegründe...

0
@drasaa

Richtig...

Zitat:

"Dies gilt nicht, wenn ein Grund vorliegt, der den Vermieter zur außerordentlichen fristlosen Kündigung berechtigt."

0

Ruf schleunigst beim Vermieter an und schildere ihm Dein Problem.

Sollte er zustimmen,lass es Dir schriftlich geben.

Bewohnst du eine normale Wohnung oder ist das ein möbliertes Zimmer?

Nein, wenn die Kündigung berechtigt ist nicht...

Was möchtest Du wissen?