Kann man eine unkastriertes Zwergkaninchenmännchen mit einem kastrierten Weibchen vergesellschaften?

6 Antworten

Ich kann Keja68 nur zustimmen! Ein unkastriertes Kaninchenmännchen ist eine Hormonbombe, die sich irgendwie entladen muss. Er würde das kastrierte (und daher sicher besonders unterwürfige) Weibchen zu Tode jagen. Rammler ohne die Möglichkeit, sich sexuell zu betätigen, nehmen sich jedes halbwegs geeignete Objekt, um sich abzureagieren und neigen auch zu Agressionen. Sie sind nicht "böse", aber in einer für sie nicht natürlichen Situation. Lass das Männchen kastrieren und setze ein im Alter passendes Weibchen nach den Spielregeln der "Vergesellschaftung" von Kaninchen (Anleitung im Internet) mit ihm zusammen. Viel Glück!

Ok danke.... Dann muss ich meinem Liebling wohl doch an die Eier g Dachte ich kann ihm das ersparen, aber das was ihr sagt leuchtet ein.....

0

Also Leute, dazu muß ich auch mal was sagen. Ich habe seit Jahren schon meine sterlisierte Häsin mit einem unkastierten Rammler zusammen sitzen und es läuft super. Der Rammler weis was er bei der Häsin darf und was nicht, die sind durchaus in der Lage für Respekt zu sorgen und der Rammler hält sich dran. Es kommt generell drauf an wie stark der Trieb beim Männchen ausgeprägt ist. Ein unkastrierter Rammler bedeutet nicht gleich daß er ein unbefriedigtes Sexobjekt ist. Das ist völliger Quatsch! Selbst daß ein gewissen verhalten auch bei Vergesellschaftungen an den Tag gelegt wird zeigt auf daß hier selbst Weiber andere Weiber besteigen. Das hat erstmal gar nichts damit zu tun ob der Rammler kastriert oder unkastriert ist. Die klären, ganz Tier, ihre Rangordnung untereinander und dann ist das gut.

So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört daß man unkastrierte Rammler nie mit sterilisierten Weibern zusammen setzen darf. Daß ein Besteigen bei einer Neuvergesellschaftung Gang und Gäbe ist ist doch völlig klar, viele ziehen da gleich den Rammler wieder raus weil sie ihm "böses" unterstellen. Ihr wisst doch alle wie lange teilweise eine Vergesellschaftung dauern kann, auch wenn die Meerschweinchen oder Plüschtiere besteigen ist das oft der Versuch seinen Platz in der Rangfolge zu klären. Da ist es Egal ob Plüsch oder nicht Plüsch! Man muß sehen wie es nach der Vergesellschaftung zwischen den beiden läuft und das ist individuell bei den Tieren verschieden, dafür sind zu verschieden und man kann nicht alle über einen Kamm scheren!

Sorry, tut mir leid, aber wie gesagt, ich habe seit 3 Jahren meine sterilisierte Häsin und meinen unkastierten Rammler beisammen sitzen und da ist wederdie Dame ein Sexobjekt noch der Rammler ein armer Irrer der unter der Nicht kastration leidet.

Ich stimme meinen "Vorschreibern" nur zu . Es wäre höchstwahrscheinlich eine zumutung für das weibchen .Sie würde nathürlich nicht schwanger werden aber rein psychisch geht es nicht gut ;)

Was möchtest Du wissen?