Kann man eine Strafanzeige gegen eine Person stellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Anzeige stünde nichts im Wege, aber willst du wirklich einen Richter damit belästigen, dass jemand meint, dich erkannt zu haben, sich aber irrt, und seine "Erkenntnis" trotzdem in alle Welt trägt? Wahrscheinlich würde es nie zu einem Verfahren kommen.

Irren kann sich jeder. Diesen Irrtum kann man in der Annahme, man läge richtig, verbreiten. Eine Beleidigung oder üble Nachrede liegt nicht vor, wenn ich vermute, jemand sei krank oder gehandicapt. Was also sollte Inhalt deiner Anzeige sein?

Es war nicht damit gemeint, dass jemand glaubt es könne so sein

0
@soprahin

Jemand, der "meint eine therapeutische Diagnose stellen zu können", wird doch wohl auch meinen, eine richtige Diagnose gestellt zu haben. Oder denkst du, jemand weiß, dass du keine Erkältung hast und läuft herum und sagt "soprahin ist erkältet"?

0

Kommt darauf an was sie genau behauptet.

Grundsätzlich macht es aber eh keinen Sinn soetwas anzuzeigen, in der Regel wird eine solche Lappalie eingestellt.

Warum denken viele Leute, wenn man jemandem anzeigt, passiert gleich was Großes? Das ist nicht wie im Fernsehen. Klar, kannst du Anzeige erstatten, aber dann bitte auch alle Anzeigen, die mal ein Kaugummi geklaut haben, dir was schwarz verkauft haben und die unter 18 mal geraucht haben... Siehst du, was ich meine? Du wirst mit deiner Anzeige nicht weit kommen

Was möchtest Du wissen?