Kann man eine Story aus mehreren Fandoms an einen Verlag schicken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich kannst du die Geschichte an einen Verlag schicken - das kann dir niemand verbieten.
Aber was erwartest du dir davon?
Träumst du davon, dass deine Geschichte als gedrucktes Buch in die Buchläden kommt?
Hast du dich schon mal damit beschäftigt, wie eine Buchveröffentlichung läuft, welche Voraussetzungen erfüllt sein sollten und wie die Chancen stehen für einen unbekannten, unerfahrenen Hobby-Autor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Eine professionelle, sprich kommerzielle Verlegung/Veröffentlichung von FanFictions wäre definitiv Urheberrechtsmißbrauch, da alle Rechte an dem Titel und den Charakteren beim Originalautor, beziehungsweise dem Inhaber des Markennamens liegen.

Die Rechte für Star Trek zum Beispiel liegen bei Paramount und CBS.

Manche Franchises haben inzwischen klar formulierte Regeln aufgestellt, was sie an Fanarbeiten tolerieren und was nicht.

Generell jedoch schützen Alle ihre Urheberrechte - auch notfalls mit rechtlichen Mitteln.

Das FanProjekt "Axanar" hat sich vor Kurzem in den USA eine Klage von Paramount eingefangen.

Ich würde daher definitiv davon abraten, da Du auch den Boden deutschen Rechts verlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können schon... bringen wirds dir allerdings nichts, denn veröffentlicht wird das nicht. Du kannst im Allgemeinen keine Fanfiktions verlegen lassen, egal ob die jetzt aus einem Fandom, oder aus Hunderten gleichzeitig kommt, da du die Recht nicht daran hast.

Wenn du etwas verlegen lassen möchtest, muss das alles frei von dir erfunden worden sein, oder jedenfalls keinen Bezug mehr zu irgendeinem Fandom vorweisen dürfen. Andernfalls ist es ausgeschlossen, das es verlegt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fanfiction kannst du nicht verkaufen, es sei denn, du anonymisierst die personen, bzw. gibst ihnen andere namen.

also wenn du so eine geschichte verlegen lassen willst, musst du sie entsprechend umschreiben (und sie muss freilich von DIR verfasst sein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jede Story an einen Verlag schicken wenn du sie gut findest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnJabusch
11.09.2016, 13:03

Ja sicher. Aber was soll das bringen? Genauso gut könnte er sich ein Klavier ans Knie nähen.

0

Was möchtest Du wissen?