Kann man eine soziale Phobie mit 20 nach überwinden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst müsste geklärt werden, welche Ursachen sie entstehen ließen, dann kannst du dich vielleicht selbst, wenn du magst, ansatzweise therapieren. Doch stehen einem bei solchen Beschwerden Psychologen zur Seite. Fraglich bleibt nur die Dauer bis zur Aufnahme bei einer Praxis (solltest du nicht schon ärztlich unterstützt werden), abhängig vom Belastungsgrad. 

Zu deiner eigentlichen Frage: Psychische Probleme tatsächlich überwinden, nehme ich an, kann man nicht. Aber Erleichterung dieser erfahren. Das wird mit zunehmenden Alter wohl schwerer, doch es ist besser die Hilfe sofort zu nutzen, wenn man sie möchte und erhalten kann.

Viel Erfolg wünsche ich dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht ausschließen! Ich tendiete mehr zu ja, ein Betroffener sollte diese Phobie auf jeden Fall geringer machen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klares JA. Ich bin davon überzeugt, dass du selbst mit 50 noch eine soziale Phobie überwinden kannst. Wieso auch nicht? Es mag schwerer werden, möglich ist es auf jeden Fall.

Die Frage ist nur wie du an diese Angststörung rangehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man das. Das kann man,denke ich,noch in jedem Alter. Man muss einfach nur dran bleiben. Also,das packst du schon,bist ja noch jung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?