Kann man eine positive und eine negative rationale Zahl miteinander von der Verhältnismäßigkeit in Prozent miteinander vergleichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich könnte man das. Aber es wird bestimmt nicht leichtfallen, bei sowieso so verquasten Tabellen wie dem Torverhältnis und dann noch deren Mittelwerten eine gemeinsame Basis zu finden, um die 100% zu definieren.

Bei etwas "normaleren" Tabellen könnte man den absoluten Unterschied nehmen und den jeweiligen Abstand zu einem definierten Mittelwert zum Prozentwert erklären. Im Ergebnis wäre dann kein Minus mehr drin. Aber sonst könnte man die dann herausgerechneten Prozente ohnehin nicht vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man. Dann kommt eben ein negativer Wert raus.

Die Frage ist aber, in welchem Kontext das Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Civ4freak
29.01.2016, 08:47

Das sind zwei Mittelwerte von den Torschüssen von Bayern München und dem 1. FC Nürnberg aus der Saison 2013/2014. Ich möchte das miteinander vergleichen. Es gibt eben viele Variablen, welche ich in meinem System mit eingebaut habe. Wenn man 2 positive Zahlen miteinander vergleicht ist das gar kein Problem, bloß bei einer positiver und einer negativer Zahl oder 2 negativen rationalen Zahlen, wenn ich das vergleichen möchte, weiß ich im Moment keinen Rat. Geht man mit Hilfe des Arithmetisches Mittel an einer positiver und negativer rationalen Zahl heran oder spielt die Differenz eine Rolle?

0

Was möchtest Du wissen?