Kann man eine Porsche-Testfahrt machen?

5 Antworten

Da musst Du schon sehr gute Argumente vorlegen. Außerdem machen Sie, um Missbrauch zu vermeiden, über die Bank eine Abfrage oder Du kannst entsprechende Kreditkarten vorlegen. 25 Jahre solltest Du auch mindestens sein. Wenn der Verkäufer nett ist, lässt er dich aber vielleicht mal zusammen mit ihm eine Runde drehen.

 

Verkäufer eines Porsche-Zentrums erkennen "die Schweine schon am Gang". Soll heißen, sie haben Erfahrung mit allen möglichen Arten von Kunden: Denjenigen, die einen Wagen probefahren und hinterher sagen "Davon nehme ich zwei" und diejenigen, die gerade erst einen Führerschein haben, billige Schuhe tragen und einfach mal einen Porsche über die Bahn treten wollen. Die sagen dann hinterher: "Ich überleg mir's noch mal" und kommen nie wieder, weil sie sich so ein Fahrzeug nie leisten werden.

Wenn man jahrelang diesen Job macht - glaube mir - dann erkennt man, mit wem man es zu tun hat und dann entscheidet man auch, wem man einen Porsche anvertraut und wem nicht.

 

Tipp:

Ziehe dir etwas vernünftiges an und nimm an besten ein Mädel mit! Wenn du ein Mädchen dabei hast, wird automatisch unterstellt, dass du ihr zuliebe nicht zu arg auf's Gas drückst.

Die Testfahrt kostet nichts.

Was möchtest Du wissen?