Kann man eine Plastikschüssel, in der Schimmel farbliche Spuren IM Material hinterlassen hat, noch für Lebensmittel benutzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Plastik ist ein nichtsaugendes Material. Selbst nach Reinigung mit normalem Spüli sind die Schimmelreste vollkommen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Palmenbaum4456
20.01.2016, 14:42

Aber irgendetwas muss das Plastik ja aufgenommen haben, sonst hätte es nicht stellenweise die Frabe des Schimmels angenommen. Unbedenklich?

0

Ich würds wegschmeißen, ehrlich. Schimmelsporen sind mit kochendem Wasser nicht immer zu beeindrucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brandenburg
19.01.2016, 23:02

Versuchen, den Schimmelresten mit Essig bzw Essigessenz zu Leibe zu rücken. Sich dabei ggfs. nicht mit Essigessenz mit 30%oder mehr Säureanteil verätzen. 

Entweder die Schüssel mit Essig bzw Essigessenz waschen, bis der Schimmelrückstand sichtbar raus geht ODER

Die Schüssel mit Wasser und einem grossen Anteil Essig bzw. Essigessenz füllen, ein paar Tage stehen lassen. Normalerweise ätzt das zumindest alle Schimmelsporen weg. Ob die Schimmelverfärbung auch rausgeht, weiss ich leider nicht. 

Andere Möglichkeit wäre Brennspiritus. Hat aber zwei Nachteile: Der Geruch (welcher ggfs. lange in der Schüssel haftet)  und die schnelle Verflüchtigung. 

Drastischste Methode für dieses Posting wäre Wasserstoffperoxid. Vorsichtshalber jedoch vorsichtig bei der Plastikschüssel anwenden. 

Soweit erstmal dieser Kommentar welcher hoffentlich weiterhilft. 

0

Noch jemand ne Meinung oder Faktenwissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?