Kann man eine Person mit einer Geschlechtskrankheit infizieren, von der man gar nicht wusste, dass man sie hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1. Nur weil du glaubst, einer Person vertrauen zu können, macht sie das noch lange nicht vertrauenswürdig. Was glaubst du eigentlich, wieviele Leute vertraut haben und dann auf die Nase gefallen sind? Deine Freundin hat ganz recht, wenn sie so vorsichtig ist. Und weit hergeholt ist das auch nicht.
2. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob deine Frage tatsächlich so gemeint ist oder einfach nur unglücklich formuliert ist. Natürlich gibt es Symptome bei Krankheiten, ABER wie gut oder schlecht diese ausgeprägt sind, kommt immer auf den Meschen an. Zudem: in der berühmten Inkubationsphase hat man teilweise gar keine Symptome und ist trotzdem hochansteckend. Daher ist es den Viren und Bakterien ziemlich egal, ob man davon weiss oder nicht. Sie nutzen jede Gelegenheit, sich zu vermehren!

Ich glaube nicht, dass die Viren/Bakterien/Pilze darauf achten, ob der Wirt weiß, dass er sie hat. Genau wie du jemanden mit einer Erkältung anstecken kannst von der du nichts weißt, kannst du jemanden mit jeder anderen infektiösen Krankheit anstecken. Menschen reagieren auch unterschiedlich auf verschiedene Erreger, das Immunsystem des einen kann eine Krankheit symptomlos oder -arm ablaufen lassen und der andere bekommt das volle Programm Symptome. Das ist natürlich ein sehr starkes Beispiel aber du kannst ja auch HIV haben, es nicht wissen und jemanden anstecken.

Viele Krankheiten brauchen teilweise Jahre von der Infektion bis zur Entwicklung erster Symptome. Auch ohne irgendwelche Anzeichen, ist man bereits ansteckend. Und nur die wenigsten Leute, lassen sich regelmäßig und ohne driftigen Grund, auf diverse Geschlechtskrankheiten testen.

Viel zu viele Leute unterliegen dem gleichen Irrtum wie du und denken, dass Symptomlosigkeit = Gesundheit bedeutet. Und werden sie dann gefragt, ob sie irgendeine Krankheit haben, versichern sie einem - ohne je einen Test gemacht zu haben und rein auf dem oben beschriebenen Trugschluss basierend - dass dem nicht so ist. Da diejenigen von dem was sie sagen fest überzeugt sind und für die Wahrheit halten, stellt die Weitergabe dieser Fehlinformation für sie auch keinen Vertrauensbruch dar. 

Warum denkst du würden sich Geschlechtskrankheiten sonst so schnell verbreiten? Jene Menschen, die von ihrer Krankheit wissen, sind jedenfalls für die wenigsten Ansteckungsfälle verantwortlich.

Vielleicht sollte man nicht wahllos jedermanns Schwanz in den Mund nehmen.

Natürlich geht das. Ziemlich dumm diese "freundin" von dir

ChapterZero 29.03.2016, 02:19

Deine Betonung auf Freundin gefällt mir nicht... Ich bin männlich, ich nehm keine Geschlechter meinesgleichen in den Mund. Darüber hinaus ist deine Antwort auch nicht sehr präzise...

0

es gibt auch leute die das wissen und trotzdem leute anstecken und daher gibt es kondome :D und die sollte man dabei auch benutzen

Klar kann man sich unwissentlich anstecken
Ist auch manchmal so dass man selbst nur Überträger der Krankheit ist.
Also machs, aber machs mit

ChapterZero 29.03.2016, 02:23

Meine Partner brauch ich nicht zu bitten, ein Gummi überzustreifen, denn das sind ausschließlich Frauen.

0
hyp3rbolicus 29.03.2016, 02:25

Dann solltest du einen überziehen?! Versteh deinen Kommentar nicht :D

0

Was möchtest Du wissen?