Kann man eine Person, in der man sich verliebt hat vergessen für immer?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Vergessen vielleicht nicht, aber sie/er bedeutet einem dann nichts mehr.

Es kommt natürlich auch drauf an, wie oft man sich verliebt. (Verliebtsein hat nichts mit Liebe zu tun). Wenn einem das oft geschieht und man viele Affären hat, dann vergisst man sicherlich den/die ein oder andere/n.

Wenn es seltener vorkommt, vergisst man die Person sicherlich nicht, aber man empfindet nichts mehr. Und man denkt dann auch nicht mehr dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh, diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn das kommt auch darauf an, was genau der Mann in dieser Frau glaubt gefunden zu haben. 

Im allgemeinen spielen da so unheimlich viele verschiedene Faktoren zusammen, die hier jeden Rahmen einer Antwort sprengen würden. 

Ich sag es mal so; (so kurz wie möglich) in den meisten Fällen mag man die Person dann vergessen können. Mit genug Zeit, Abstand, Entfernung, was auch immer ist das sehr gut möglich. Manchmal begegnet man sich jedoch wieder und alte Gefühlen wallen auf... Manchmal aber auch nicht. 

Wir entwickeln uns stetig weiter. Manchmal ist man nach 10 Jahren ein anderer Mensch und hat andere Ansichten.  Welche dann nicht mehr konform mit den Menschen ist, die wir zu dieser Zeit zurück gelassen haben.

Allerdings gibt es da ab und an und extrem selten, diesen einen Menschen, an den man sich wahrscheinlich für den Rest seines Lebens erinnert und für den man zu jeder Zeit alles stehen und liegen lassen würde... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lightstar490

Kann man eine Person, in der man sich verliebt hat vergessen für immer?

Wollte ganz gerne wissen, ob ein Mann, der sich in eine Frau verliebt hat bzw. liebt, diese Frau vergessen kann, wenn er sie lange, lange Zeit nicht mehr sieht die Wege von den beiden (Mann und Frau) getrennt haben.

Kann er nun diese Frau für immer vergessen, obwohl er sie einst liebte bzw. verliebt war?

Naja, das kann man, aber Ich bin mir nicht sicher, ob das eine allzu gute Idee ist. Meiner Ansicht nach, grenzt das an "Verdrängung", und die ist nicht allzu positiv (Erfahrungsbericht).

Man kann jedoch lernen damit umzugehen, das wäre das beste was man tun kann. Man kommt einfach damit klar, d. h. an akzeptiert den Zustand wie er ist. Vielleicht tut's im ersten Moment weh, aber nicht allzusehr Ich weiß das klingt banal und albern,

aber das ist mein Ratschlag den Ich so einer Person geben kann. Und man macht einfach trzd. weiter, denn es kann einem im Leben nicht immer gut gehen, man muss mit dem Schmerz einfach umgehen können bis er vorbei ist.

Das ist das beste was man tun kann meiner Ansicht nach, alles andere macht den Zustand nur NOCH schlimmer.

Von daher,...

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ lightstar490

Wenn man jemand total vergessen würde, dann müsste man schon Amnesie bekommen, Gedächtnisverlust.

Wenn man jemand überhaupt nicht vergessen kann, dann könnte man auch zu der Gruppe Menschen gehören, die nicht fähig sind, irgendwas loslassen zu können.

Warum sollte man eine Person vergessen, die man mal geliebt hat? Das sind schöne Erinnerungen, an die man sich gerne zurückerinnert, denn jede Beziehung muss auch mal schöne Zeiten gehabt haben.

Sicher können auch alte Gefühle wieder aufleben, wenn sich zwei Menschen nach langer Zeit wieder sehen. Kommt nur darauf an, ob diese lang vergangenen Gefühle wieder für eine Beziehung Bestand hätten, oder ob sie nur aus schönen Erinnerungen bestehen, die der heutigen Realität nicht standhalten würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sich Mühe gibt, kann seine Gefühle durchaus ignorieren. Ansonsten gehen solche Gefühle nie ganz weg, wenn sie wirklich tief und ehrlich waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht aus Deiner Frage nicht so eindeutig hervor, wie intensiv diese Liebe gelebt wurde. Wenn man mit der geliebten Person eine gemeinsame Zeit mit einer Reihe von erotischen Erfahrungen hatte, dann bleiben in jedem Fall Erinnerungen bestehen, die sich aber mit der Zeit wandeln werden, d.h. je häufiger man sich daran erinnert, um so mehr Modifikationen werden in das erinnerte Material eingezogen. So etwa könnte sich die Erinnerung romantisieren, d.h. positiv überhöhen, indem der Partner zu einer Idealgestalt verklärt wird. Es gibt aber auch Fälle, in denen die negativen Momente der Beziehung eine größere Eigendynamik bekommen. Das ereignet sich vor allem dann, wenn man von der geliebten Person verlassen wurde. In dem Fall spielen Racheneigungen für die erlittene Kränkung eine Rolle.

Liebeserfahrungen in den frühen Jahren des Lebens werden meist intensiver erinnert als späte Erfahrungen. Kurzfristige erotische Abenteuer im Erwachsenenalter können mitunter auch weitgehend aus der Erinnerung gelöscht werden, besonders dann, wenn sie in irgend einer Weise "negativ besetzt" waren. Hier kommt die Verdrängung oder das sog. "Ungeschehenmachen" im Sinne Freuds zum Tragen. 

Generell kann man jedoch sagen, dass eine emotionell tief empfundene Liebe unauslöschliche Spuren hinterlassen wird, auch wenn die Details an die Geschehnisse und die begleitenden Gefühle sich stark wandeln können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ja. Sicherlich kann es passieren, dass man an sie durch irgendwas noch mal erinnert wird, aber da entstehen keine Gefühle mehr oder so ähnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Leben ist es immer so, das ein Ereignis egal welcher Art auch immer es gewesen ist, niemals vollkommen vergessen wird. Es wird verarbeitet und es verblasst mit zunehmender Zeit und ergo es wird irgendwo ganz weit hinten in einer Schublade verstaut und wenn diese dann wieder mal geöffnet wird, dann wird es betrachtet als etwas was einst von Bedeutung gewesen ist und was aber auch keine nennenswerte Rolle mehr spielt, eben eine schöne oder weniger schöne oder auch unschöne Erinnerung und nicht mehr aber auch nicht weniger als das.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man, glaube ich, nicht pauschal sagen. Kommt ja drauf an, in wen er sich als nächstes verliebt. Und wenn er mal ernsthaft verliebt war, wird er sie nie vergessen, aber sie wird irgendwann eben nur noch eine Erinnerung und nicht  mehr wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wie stark die Liebe war. 

Wenn sie wirklch das besondere Mädchen war, kann es ewig dauern, aber es kann auch sein, dass sie immer in deinem Gedächtnis bleiben wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das selbe Problem ( bin weiblich) aber ja es geht dauert halt... Ich hab 1 Jahr gebraucht und dann kam er wieder
... Hoffe jetzt gehts schneller
LG KomiischesDing :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz vergessen eher nicht, aber aus dem Kopf verdrängen schon. Alles was dich an ihn erinnern würde, gar nicht dran denken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz vergessen wahrscheinlich nicht aber die Erinnerung verblasst mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich (bin männlich). Hin und Wieder kommen gedanken an diese Person zurück. Ich bin der Meinung dass man eine Person nicht vollkommen vergessen kann. ausser man hat alzheimer^^ hoffe ich konnte helfen

Mfg BaseSniperHD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für immer wohl kaum. Ab und zu wirst du mal noch an sie denken.

Aber im Laufe der Zeit verblassen tatsächlich die Erinnerungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht. Mein Opa hat im Altern von 83 noch an seine Jugendliebe gedacht und meine Oma hat mit 90 nicht vergessen, dass ihr Freund nicht aus dem Krieg zurückgekommen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er richtig verliebt war, dann eher nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?